PRO BAHN: Für die Fahrgäste wird es von Dienstag bis Donnerstag ungemütlich

Pressemeldung des PRO BAHN Bundesverbandesvom 21.04.2015.Alles das möge die Menschen zusammen führen - zugeschnitten
Fahrgastverband hofft auf stabilen Ersatzfahrplan während des Streiks

(gaf) Der Fahrgastverband PRO BAHN hat die Hoffnung ausgesprochen, dass
möglichst viele Fahrgäste trotz des GDL-Streiks ohne größere Beschwernisse
ans Ziel kommen. Dazu werde ein Ersatzfahrplan beitragen, der ab heute
Nachmittag online verfügbar ist und die Züge ausweist, die trotz des Streiks
am Mittwoch und Donnerstag fahren werden. PRO BAHN-Sprecher Gerd Aschoff:
„Im Nahverkehr werden hoffentlich vom Streik nicht betroffene
Eisenbahnunternehmen wie Metronom, Nordwestbahn, ALEX und Meridian dazu
beitragen, dass viele Fahrgäste an ihr Ziel kommen.“ In den Metropolen
empfiehlt PRO BAHN den U-Bahn-Verkehr als Alternative zur S-Bahn. Flugzeug
und Fernbus fallen als Ausweichverkehrsmittel nach Beobachtungen von PRO
BAHN praktisch aus, weil deren Kapazitäten schon weitgehend erschöpft sind.
Auch Hotels sind nur noch schwer kurzfristig zu bekommen.
„Zum Glück spielt die Zugbindung für Sparpreise in einer solchen Situation
keine Rolle mehr, so dass abweichende Reisezeiten und –routen relativ
problemfrei möglich sind.” Fahrgäste sollten auf jeden Fall neben den
Informationen auf www.bahn.de die kostenlose Bahn-Hotline 08000996633 in
Anspruch nehmen, um möglichst schon vor Antritt einer Bahnfahrt die
Beschwernisse so weit wie möglich einzugrenzen. PRO BAHN weist darauf hin,
dass die Deutsche Bahn sich zwar bei der Umbuchung und rückgabe von
Fahrkarten kulant verhalte, weitergehende Haftungsansprüche für Hotel- oder
Mietwagenkosten kaum durchsetzbar sind.
PRO BAHN hofft, dass die Tarifpartner möglichst schnell an den
Verhandlungstisch zurückfinden.

Rückfragen bitte an Gerd Aschoff, Bundespressesprecher, Tel.: 0171 – 2767
926, E-Mail: g.aschoff@pro-bahn.de

verantwortlich: Gerd Aschoff

——————-
Die Pressemitteilung finden Sie auch unter den
Veröffentlichungen des Bundesverbandes

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>