9. GDL-Streik in der Tarifauseinandersetzung 2014-2015 mit der Deutschen Bahn, wird beendet

ICE 3 und ICE 1 nebeneinander.

ICE 3 und ICE 1 nebeneinander.


Der 9. bundesweite Streik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) wird beendet. Es geht in ein Schlichtungsverfahren, welches Matthias Platzek (ehem. Ministerpräsident Brandenburg/SPD) und Bodo Ramelow (Ministerpräsident Thüringen/Linke) leiten. Die Friedenspflicht gilt bis zum 17.06.2015. Für den heutigen Donnerstag, den 21.05. und Freitag, den 22.05. gilt jedoch noch weitreichend der aktuelle Notfahrplan.

Der Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt, dass auch die GDL mit Herrn Weselsky an der Spitze nun mit einer Schlichtung einverstanden ist. Mehrere TV-Interviews wurden zwischenzeitlich von Seiten Karl-Peter Naumann für den Fahrgastverband abgegeben und sind in den Medien abrufbar.

Die aktuellen Fahrplanänderungen und evtl. Verspätungen sind weiterhin über www.bahn.de abrufbar.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>