Senioren-Karte 65 plus kommt

Kehrtwende beim RMV

Die Senioren-Karte 65 plus kommt zum Fahrplanwechsel Jahrelang haben sich die verschiedenen Fahrgastverbände im RMV sowie der Fahrgastverband PRO BAHN vergeblich für die Einführung eines Seniorentickets eingesetzt, das sich bei fast allen anderen Verbünden in Deutschland zum Renner entwickelt hat. Die Argumentation des RMV mündete nach vor

Kurzem darin, dass man nicht den Erfolg der 9-Uhr-Karte unterlaufen wolle, die bereits von vielen Rentnern gerne genutzt und geschätzt werde. Umso überraschen der kam nun im Sommer die Nachricht, dass auch der RMV zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2012 ein attraktives Angebot für Senioren auflegen werde. Die Einführung wurde so kurzfristig be-

schlossen, dass Preise und Konditionen bis heute nicht in der für 2013 gültigen Fahrpreistabelle (auf der Homepage des RMV mit Stand vom 27. Juni 2012 online gestellt) zu finden sind. Das neue Angebot des RMV kann sich sehen lassen und wird bestimmt für viele ältere Menschen Anlass sein, öfters als bisher oder sogar auf Dauer auf den ÖPNV umzusteigen. Das sind – kurz zusammengefasst – die Konditionen und Preise der 65-plus-Karte: Die Karte wird zunächst nur als Jahreskarte angeboten. Monatskarten folgen dann zum Fahrplanwechsel 2013. Die Karte gibt es auf Antrag als Chipkarte mit Foto und ist nicht übertragbar.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>