PRO BAHN begrüßt Einladung des ZOV-Verkehr zur Gründung einer Initiative zum viergleisigen Ausbau der Main-Weser-Bahn zwischen Frankfurt-West und Friedberg

Eine breite Unterstützung gibt es schon seit Jahrzehnten für den dringend notwendigen Ausbau der Main-Weser-Bahn für den südlichen Abschnitt, welche von Frankfurt am Main über Friedberg, Gießen, Marburg, Stadtallendorf und Treysa nach Kassel führt.

Weichen-Nord - Groß-Karben

Geht es hier künftig mit 4 Gleisen durchgängig weiter, die Planung sieht dies bis Friedberg so vor, wie hier bei Groß-Karben.

Die S 6 auf dem Weg nach Friedberg an in die Jahre gekommenen, nicht behindertengerechten Bahnsteigen und mit schnelleren Zügen im Nacken auf gleichem Gleis.

Die S 6 auf dem Weg nach Friedberg an in die Jahre gekommenen, nicht behindertengerechten Bahnsteigen und mit schnelleren Zügen im Nacken auf gleichem Gleis.

Nachdem nur eine kleine Initiative „Ba(h)nane“, welche für ihre reinen partikularen Interessen kämpft und das Allgemeingut, das Gemeinwohl auf der Strecke bleibt, die dringend notwendige Investition bereits über Jahrzehnte verschleppt und verzögert hat, keimt Hoffnung auf, dass es doch endlich voran geht. Der für den Nahverkehr der Landkreise Wetterau, Gießen und Vogelsberg zuständige Zweckverband Oberhessische Versorgungsbetriebe (ZOV) hat nun einen breiten Kreis von Vertretern aus Kommunalpolitik, Verkehrswirtschaft und Fachverbänden eingeladen. Der Fahrgastverband PRO BAHN nimmt diese Einladung gerne an und wird sich mit den Zuständigen PRO BAHN Regionalverbänden Mittelhessen und Großraum Frankfurt für den viergleisigen Ausbau einsetzen. Dann erhält die von Frankfurt-Süd bis Friedberg zwei eigenen Gleise und die Personenzüge können von Norden kommend (Kassel, Marburg, Siegen, Lahn-Dill, Gießen in viel besseren Fahrplanlagen fahren. Auch eine Zeitersparnis wird sich ergeben. Wir werden weiterhin über das Thema ausführlich berichten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>