PRO BAHN Hessen reicht Gesamtliste für Reaktivierungsvorschläge von Bahnstrecken in Hessen ein

Der Hessische Städtetag hatte bis zum 30.06.2016 alle Kommunen in Hessen aufgerufen, ehemalige Bahnstrecken zu nennen, welche für eine Untersuchung zur möglichen Reaktivierung infrage kommen. Der PRO BAHN Landesverband Hessen hat deshalb auch Flagge gezeigt und sich an den Ursprungsinitiator, den Deutschen Bahnkundenverband gewandt, um gemeinsam für die nachstehenden Projekte einzutreten. PRO BAHN Hessen listet an der Stelle die einzelnen Vorschläge. Eine Priorisierung sowie eingehende Erläuterungen zu den Vorschlägen können per Mail angefordert werden (mail@pro-bahn-hessen.de).

So sieht es an den jeweiligen Enden von vielen alten Bahnstrecken in Hessen aus. Wird dies wieder beiseite geräumt und es fahren an solchen Stellen dann wieder Züge durch?

So sieht es an den jeweiligen Enden von vielen alten Bahnstrecken in Hessen aus. Wird dies wieder beiseite geräumt und es fahren an solchen Stellen dann wieder Züge durch?

DSC02868 zugeschnitten klein 600

Vorschlag A:
Alte Bahntrasse von Kassel-Wilhelmshöhe bis Kaufungen Papierfabrik der alten Kassel-Waldkappeler Eisenbahn/Lossetalbahn

Teil 1: Kassel/Wilhelmshöhe-KS/Niederzwehren-Kaufungen Papierfabrik

Teil 2: Stillgelegter und zurückgebauter Abschnitt östlich Hess. Lichtenau
- Teil 2 äußerst schwierig wegen überbauter Flächen durch Fernstraßenbau

Vorschlag B: Wiederaufbau Herkulesbahn

Vorschlag C: Kanonenbahn im Abschnitt in Nordhessen

Teil 1 a): Treysa-Homberg (Efze)

Teil 1 b) Homberg (Efze)-Malsfeld

Teil 1 c) Einschleifung in die Bahnstrecke Kassel-Bebra

Gesamtbetrachtung Teil 1 Treysa-Homberg (Efze)-Malsfeld und weiter nach Melsungen-Kassel

Teil 2: Malsfeld-Waldkappel-Eschwege
Wiederaufbau äußerst schwierig wegen abschnittsweise entferntem Bahnkörper/Bahndamm

Vorschlag D: Reaktivierung Werratalbahn

Teil 1: Lückenschluss Unterzeuzbach-Philippsthal-Vacha

Teil 2: Neubau Schleife von Hauptstrecke Bebra-Erfurt aus Richtung Bebra zur Werratalbahn

Vorschlag E: Lumdatalbahn

Vorschlag F: Horlofftalbahn

Vorschlag G: Dietzhölztalbahn

Vorschlag H: neue Verkehrsachse Dillenburg-Biedenkopf auf teilweise alten Strecken
und Erhalt der Teilstrecke Wallau-Breitenbach

Vorschlag I: Untersuchung Taunusbahn-Verlängerungen nach Norden/nach Mittelhessen

Vorschlag J: Aalbahn Wiesbaden-Bad Schwalbach-Diez(-Limburg)

Vorschlag K: Darmstadt – Roßdorf – Groß-Zimmern – Dieburg

Teil 1: Reaktivierung

Teil 2: S-Bahn-Verlängerung über Dieburg bis Groß-Zimmern

Vorschlag L: Verbindungskurve von der Odenwaldbahn zum Bahnhof Darmstadt-Kranichstein

Vorschlag M: Mörlenbach – Wald-Michelbach – Wahlen (Überwaldbahn)

Vorschlag N: Pfungstadt – Darmstadt-Eberstadt (Reaktivierung beschlossen):

Vorschlag O: Reinheim – Groß-Bieberau

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>