Die PRO BAHN Regionalgruppe Wiesbaden/Mainz heißt nun PRO BAHN Regionalgruppe Westhessen/Rheinhessen – Mainzer Verkehrsdezernentin Eder zu Gast bei Regionaltreffen.

Am Mittwoch, den 14.06. fand das zweite Treffen der neuen Regionalgruppe des Fahrgastverbandes PRO BAHN statt, welche im April 2017 länderübergreifend ihre Arbeit aufgenommen hat. Im Wechsel wird in beiden Landeshauptstädten alle zwei Monate am zweiten Mittwoch im Monat ein Regionaltreffen stattfinden.

Eine Straßenbahn in Mainz mit der Werbung für die als "Mainzelbahn" bezeichnete Netzerweiterung Ende 2016,

Eine Straßenbahn in Mainz mit der Werbung für die als “Mainzelbahn” bezeichnete Netzerweiterung Ende 2016,

Dieses Mal fand man sich im Restaurant des InterCity Hotels Mainz nahe des Mainzer Hauptbahnhofs beisammen, wozu auch die Verkehrsdezernentin der Stadt Mainz, Katrin Eder (Grüne) als Gast begrüßt werden konnte. Hierbei ging es als Schwerpunktthema, dass die in Planung befindliche Citybahn Wiesbaden als Meterspursystem ausgebaut und über die Theodor-Heuss-Brücke mit der Straßenbahn in Mainz verknüpft werden soll. Über die Vorteile eines gemeinsamen Systems aber auch um die vielen Dinge, die zur Entwicklung desselbigen zu beachten sind, ging es in dem gemeinsamen Gedankenaustausch.

Ein weiteres Thema war der Name der neuen Regionalgruppe. Dass man auch über die beiden Landeshauptstädte hinaus in die beiden Regionen wirken möchte, daher beschloss man, sich fortan den Namen „PRO BAHN Regionalgruppe Westhessen/Rheinhessen“ zu geben.

Als regionales Thema hatte man das Liniennetz im Raum Rheinhessen, sprich in den Raum des Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbundes RNN auf der Tagesordnung.

Man wird an dem Zweimonatsrhythmus in der Regionalgruppe bis Oktober festhalten, dann aber erst im Januar starten und im Jahr 2018 aus organisatorischen Gründen in die „ungeraden Monate“ wechseln. Das nächste Treffen ist nun am 09.08.2017 in Wiesbaden. Details werden noch bekanntgegeben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>