PRO BAHN informiert am Stand in der Wetterau und in Kassel im Oktober 2017

Ein Infostand des PRO BAHN Landesverbandes Hessen.

Ein Infostand des PRO BAHN Landesverbandes Hessen.

Stand Bebra 2014

Dem Auftrag als Verbraucherverband möchte der Fahrgastverband PRO BAHN in den nächsten Wochen in Hessen mehrfach nachkommen und die Menschen über seine Arbeit und den Öffentlichen Personennahverkehr informieren.

03.10.2017 in Beienheim an der Horlofftalbahn

Dazu besteht zunächst am Dienstag, den 03.10.2017, dem Tag der Deutschen Einheit Gelegenheit. An dem Feiertag ist der „Aktionstag 120 Jahre Horlofftalbahn“ in der Wetterau. Die Horlofftalbahn führt von Friedberg über Beienheim und von dort einerseits nach Nidda, andererseits nach Wölfersheim und bis 2003 dann weiter nach Hungen. Die Reaktivierung des Abschnitts von Hungen nach Wölfersheim wird von mehreren Seiten gefordert.

An dem Verzweigungsbahnhof in Beienheim wird der PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen einen Infostand aufbauen. In dem Stadtteil von Reichelsheim (Wetterau) ist der Schwerpunkt des eintägigen Festes, welches durch die Aufgabenträger „Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) „Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) sowie den anliegenden Städten, Gemeinden und dem Wetteraukreis durchgeführt wird.

Details können diesem Flyer entnommen werden:
Programmflyer – 120 Jahre Horlofftalbahn – 03.10.2017

Der Bahnhof der Horlofftalbahn in Beienheim - hier soll nach Willen von örtlicher Politik und ´diversen Verkehrsträgern investiert werden.

Der Bahnhof der Horlofftalbahn in Beienheim – hier soll nach Willen von örtlicher Politik und ´diversen Verkehrsträgern investiert werden.

14.10.2017 in der Fußgängerzone Kassel

Kassel Friedrichsplatz von Kaufhof.

Ein paar Tage später, am Samstag, den 14.10.2017 plant der PRO BAHN Regionalverband Nordhessen einen Infostand in der Fußgängerzone, der Oberen Königstraße in Kassel. Hierbei geht es darum, ebenfalls ein Zeichen für eine andere Verkehrspolitik zu setzen, sind doch gerade in Kassel die Zeichen durch Beschlüsse der Stadtverordnetenversammlung anders gesetzt worden, wodurch sich das Straßenbahn- und Stadtbussystem nicht weiterentwickelt.

Kommen Sie zu uns, geben Sie uns Ihre Fragen und Anregungen mit auf den Weg. Wir versuchen Lösungen zu finden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>