Bevölkerung Mittelhessens zeigt Flagge für Reaktivierung von Bahnstrecken mit gelungenem Aktionstag zu 120 Jahren Horlofftalbahn

Dampflok und Historischer Zug auf Gleis 3 in Beienheim, auf Gleis 1+2 die fahrplanmäßigen Triebwagen der Hess. Landesbahn am 03.10.2017.

Dampflok und Historischer Zug auf Gleis 3 in Beienheim, auf Gleis 1+2 die fahrplanmäßigen Triebwagen der Hess. Landesbahn am 03.10.2017.

Großer Andrang an den Infoständen in der Bahnhofstraße in Beienheim, einem Stadtteil von Reichelsheim (Wetterau)., so auch am Infostand von PRO BAHN.

Großer Andrang an den Infoständen in der Bahnhofstraße in Beienheim, einem Stadtteil von Reichelsheim (Wetterau)., so auch am Infostand von PRO BAHN.

Als eine gelungene Veranstaltung bezeichnet der PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen den Aktionstag „120 Jahre Horlofftalbahn“ am 03.10.2017. Nicht nur das Wetter spielte am Tag der Deutschen Einheit in dem ansonsten bislang eher unangenehmen Herbst 2017 mit, auch die Bevölkerung hat den Tag sichtbar angenommen. Die regulären Züge waren ebenso überfüllt wie der aus Hanau herbeigekommene Dampfzug, welcher mehrmals zwischen Friedberg und Nidda diesen Ast der Horloffbahn befuhr.

Es war aber auch eine Demonstration, wo man hin will und die Bevölkerung brachte das mit der Präsenz deutlich zum Ausdruck. Auch Mittelhessen möchte Streckenreaktivierungen, gibt es doch bislang nur den kleinen Stummel der Taunusbahn bei Waldsolms-Brandoberndorf als einzige Position zu nennen. Der eine Ast der Horlofftalbahn liegt im Abschnitt Wölfersheim-Hungen seit 2003 still. Die Horlofftalbahn, die Lumdatalbahn, die Dietzhölztalbahn, drei Bahnstrecken welche in Mittelhessen noch existieren und nach Wünschen der Fachverbände endlich aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen sollen.

Am Bahnhof von Beienheim, wo sich die zwei Äste der Horlofftalbahn verzweigen fand eine Festveranstaltung statt, wozu zahlreiche Stände aufgebaut waren. Der PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen hatte einen Informationsstand aufgebaut. Die Publikationen des Fahrgastverbandes, insbesondere das Fachmagazin „Der Umsteiger“ stießen auf großes Interesse. Die Stände des leiblichen Wohls waren nach kurzer Zeit ausverkauft, so dass auf unvorhergesehene Weise Ware nachgeordert werden musste.

Der PRO BAHN Infostand, er war in der Verantwortung des Regionalverbandes Mittelhessen.

Der PRO BAHN Infostand, er war in der Verantwortung des Regionalverbandes Mittelhessen.

Fachinformationen brachten neben dem Fahrgastverband PRO BAHN auch der Verkehrsclub Deutschland (VCD), der Förderverein Horlofftalbahn, der Verein ProBahn&Bus sowie die Unternehmen und Aufgabenträger Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV), die Hessische Landesbahn (HLB) und die Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) an die interessierten Besucherinnen und Besucher. Es herrschte hierunter den ganzen Tag ein entspanntes und gesprächsfreudiges Klima.

Der PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen bedankt sich bei dem Ausrichter, dem zuständigen Aufgabenträger für den Wetteraukreis, der Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) für eine rundum gelungene Veranstaltung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>