Pressemitteilungen

Anmerkung: Auf der Startseite finden sich noch mehr Berichte. Diese wurden zur Bereitstellung auf der Internetseite pro-bahn-hessen.de erstellt und nicht den Zeitungen sowie Radio und Fernsehen zugestellt !!

Pressemitteilungen im Jahr 2024

08.01.2024
PRO BAHN Hessen fordert die Streikparteien GdL und DB dazu auf, ergebnisorientiert wieder mit Tarifverhandlungen fortzufahren

04.01.2024
PRO BAHN Hessen fordert Bahnnotstandsgipfel auf der Bundesebene und für alle Bundesländer

Pressemitteilungen im Jahr 2023

27.12.2023
Ganz Mittelhessen und die Wetterau weiß eine Woche vorher immer noch nicht, wann ab dem 02.01.2024 nach Frankfurt ein Zug fährt – Panne bei den elektronischen Fahrplanauskünften von Deutscher Bahn (DB) und Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV).

24.12.2023
Mitglieder von PRO BAHN Hessen verteilen Geschenkbeutel am Nachmittag des Heiligabend 2023 an Bedienstete des Verkehrswesens in Frankfurt (Main) Hbf., Darmstadt Hbf. und Frankfurt (Main) Süd

19.12.2023
Vom RMV und dem Land Hessen beschaffte Wasserstoffzüge für das Taunusnetz: Vom Fehlstart zum Rohrkrepierer

17.12.2023
PRO BAHN Mittelhessen übt erneut deutliche Kritik an der Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil (VLDW) – Umlegung der Streckenführung der Linie 24 Wetzlar-Lahnau-Heuchelheim-Gießen nicht in den extra eingerichteten Gremien mitgeteilt und nur rudimentär wenige Tage vor Fahrplanwechsel über die Medien verkündet

11.12.2023
PRO BAHN Hessen fordert Verzicht auf Bonuszahlungen für den DB-Vorstand mindestens bis 2032

07.12.2023
PRO BAHN Hessen kritisiert Vorgehen und Forderungen der GdL zum aktuellen Warnstreik bei der Deutschen Bahn

28.11.2023
Lösung für ein bundesweit gültiges Semesterticket berücksichtigt Schüler und Auszubildende nicht – Bildungsticket gefordert

18.11.2023
Besorgnis über hessisches CDU/SPD-Eckpunktepapier – Aufforderung in den Koalitionsverhandlungen den ÖPNV stärker zu fördern

29.10.2023
Thomas Kraft bleibt Landesvorsitzender des PRO BAHN Landesverbandes Hessen

14.10.2023
Fahrgastverband kritisiert Fahrgastinformation und Notfallverkehr nach Güterzugunfall von Butzbach – Butzbach ist ein Vorfall, welcher in die Reihe aus vielen Jahren passt, in welchem die Deutsche Bahn die Fahrgäste quasi sich selbst überlässt

30.08.2023
Jetzt kommt es darauf an: Unterzeichnung der Petition für ein einheitliches Bildungsticket in Hessen von 19 €

20.07.2023
PRO BAHN Hessen vergibt den Negativpreis „Hessischer Hemmschuh“ an den Landesverkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) und den verkehrspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Jörg Michael Müller

17.07.2023
So geht es nicht: Parallele Sperrungen von U-Bahn- und S-Bahntunnel in Frankfurt in den Sommerferien

21.06.2023
Fahrgastverband PRO BAHN kritisiert die fehlende kritische Bestandsaufnahme im Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) vor der Vertragsverlängerung von RMV-Geschäftsführer Knut Ringat

19.06.2023
NVV lässt orientierungslose Fahrgäste stehen – In die NVV App werden die häufigen Zugausfälle und Bauarbeiten oft nicht eingepflegt

12.06.2023
PRO BAHN richtet offenen Brief an RMV, HLB und DB Regio bzgl. Chaos im SEV auf nordmainischer Strecke zwischen Hanau, Maintal und Frankfurt

05.06.2023
RMV Tarif schon viel zu teuer und Geschäftsführer kündigt dennoch weitere Erhöhung um 8,2% an – PRO BAHN bezieht kritisch Stellung und hinterfragt, was die starke Tariferhöhung nötig macht

01.06.2023
Upgrade für Studierende auf ein 49€-Ticket seit gestern möglich – PRO BAHN fordert längerfristig ein 20€-Ticket für Studierende, sowie ein kostenloses Schülerticket

03.05.2023
Mit diesem Gesetzesentwurf wird die Verkehrswende nicht gelingen – Anhörung eines zukünftigen Nahmobilitätsgesetzes im Verkehrsausschuss des Landtags am 3.5.2023

02.05.2023
So geht es nicht: Bis Oktober kein 49€-Ticket für Studierende in Sicht

25.04.2023
PRO BAHN Hessen und PRO BAHN Großraum Frankfurt haben RMVsmart von Beginn an kritisch gesehen und fühlen sich bestätigt

10.04.2023
PRO BAHN Landesverband Hessen versendet Wahlprüfsteine zur Landtagswahl 2023 in Hessen an politische Parteien

07.04.2023
PRO BAHN Regionalverband Großraum Frankfurt wählte am 03.04. turnusgemäß den Regionalvorstand neu.

16.03.2023
Der Ablauf der Sperrung Frankfurt West-Bad Vilbel im Februar und März – noch viel Luft nach oben

14.02.2023
Das Nahmobilitätsgesetz – so kann keine Verkehrswende gelingen – Kritik an Verweigerung und falschem Kurs der Hessischen Landesregierung

16.01.2023
Das absehbare Chaos auf der Taunusbahn – Dazu ein Kommentar unseres Nahverkehrsexperten Wilfried Staub (PRO BAHN RV Großraum Frankfurt)

15.01.2023
PRO BAHN Hessen fordert bundesweit gültiges Sozial-Deutschland-Ticket für 19 Euro – man spricht sich gegen Länderlösungen und für die Ablösung kommunaler Regelungen aus – 31 Euro für Hessenpass-mobil zu teuer

14.01.2023
Hessischer Fahrgastpreis 2022/2023 jeweils an den Ersten Kreisbeigeordneten Marburg-Biedenkopf, Marian Zachow, sowie den Verkehrsgeographen Christoph Mehler verliehen.

Pressemitteilungen im Jahr 2022

19.12.2022
Vergabe des RE98/RE99 an HLB ist der Abschluss des betonierten RMV-Vergabe-Starrsinns

12.12.2022
Kritik an der Form der neuen Verträge/Vereinbarungen des Landes Hessen mit dem Verkehrsverbünden RMV, NVV und VRN

25.11.2022
PRO BAHN Hessen zweifelt aktuelle Zahlen des Mobilitätsbarometers zur Fahrgastzufriedenheit an – Ländlicher Raum und urbane Randgebiete werden in Hessen in Sachen Bus und Bahn vernachlässigt

21.11.2022
Zustände während der Streckensperrung Bad Vilbel (S 6-Ausbau) auf der Gesamtstrecke Kassel-Marburg-Gießen-Friedberg-Frankfurt auch in den Herbstferien 2022 unzumutbar

03.11.2022
PRO BAHN Hessen begrüßt die Einführung des bundesweit gültigen Deutschlandtickets für 49 Euro – Die Staatsfinanzen für Regionalisierungsmittel und Investitionen müssen davon unberührt bleiben. Das Ticket muss auch in klassischer Form am Automaten oder Fahrkartenschalter lösbar sein

16.10.2022
PRO BAHN Hessen begrüßt Vorschlag zum 49-Euro-Ticket – ein bundesweites Flatrateticket für den Nahverkehr muss kommen. – PRO BAHN Hessen kann die kann Verlautbarung aus anderem Fahrgastverbandskreis in weiten Teilen nicht mittragen. Votum der Landesmitglieder-versammlung Hessen quasi identisch mit den Auffassungen der Landesverkehrsministerkonferenz

10.10.2022
PRO BAHN Landesverband Hessen trifft in Fulda zur Landesmitgliederversammlung, bestimmt mehrere Positionen und wählt neuen Landesschriftführer

20.09.2022
Landesverkehrsminister Al-Wazir wartet mit der nächsten Falschdarstellung auf und stellt ein verklärendes Bild zur ÖPNV-Finanzierung dar

29.08.2022
9-Euro-Ticket ist der Weg in die richtige Richtung, die Rahmenbedingungen für eine dauerhafte Nachfolgeregelung müssen schnellstens geschaffen werden.

24.08.2022
Fahrgastverband PRO BAHN sieht eigene Unterschriftensammlung im Lahn-Dill-Kreis und im Landkreis Limburg-Weilburg als überaus erfolgreich an

19.08.2022
PRO BAHN Regionalverband Großraum Frankfurt zum barrierefreien Umbau des Bahnhofs Wiesbaden-Igstadt: Die barrierefreie Umgestaltung des Bahnhofs Igstadt könnte insgesamt 2,5 Millionen Euro preiswerter und zudem zielorientierter zu haben sein, als ursprünglich einmal gedacht

15.08.2022
Von Auflage zu Auflage stetig schlechter: Fahrgastverband PRO BAHN Hessen zur Reaktivierungs-Politik der Hessischen Landesregierung „Downgrade“ statt „Upgrade“ in Tradition des Nicht-Handelns zur Rettung und Reaktivierung regionaler Bahnstrecken Plätze 13 bis 15 Hessens im Ländervergleich beim Bahnwesen

26.06.2022
ICE-Nutzung zwischen Frankfurt-Süd und Friedberg vorher schon gescheiterte Abdämpfung – Main-Weser-Bahn-Desaster in den Baustellenfahrplänen von Juni bis September 2022 haben RMV und DB Netz zu verantworten.

06.06.2022
Kapazitätsprobleme durch das 9-Euro-Ticket waren insbesondere in Hessen zu erwarten – Fahrgäste nutzen die Bahn, wenn das System auch für Gelegenheitsnutzer/innen günstig und verständlich ist

09.04.2022
PRO BAHN Regionalverband Großraum Frankfurt fordert von der DB mehr Sicherheit durch Nachrüstung des Bahnüberganges Paul-Duden-Straße in Kriftel mit akustischen Warnsignalen

05.04.2022
Die Präsentation von Verklärungen durch Landesverkehrsminister Al-Wazir und RMV-Chef Ringat geht weiter. Seit langem geplante Investitionen werden erneut als Neuerungen dargestellt

30.03.2022
PRO BAHN Hessen hat starke Bedenken bei den geplanten 9-Euro-Monatstickets, fordert soziale Kriterien – Besser ist eine deutliche prozentuale Absenkung aller Fahrpreise – Es droht danach die Gefahr des Kahlschlags wegen der Schuldenbremse ab 2023

19.03.2022
Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt die Entscheidung des NVV-Aufsichtsrats zur Ablehnung von Fahrpreiserhöhungen um 3,9% zum 01.07.2022RMV-Aufsichtsrat muss beschlossene Fahrpreiserhöhung wieder zurücknehmen

10.03.2022
Wiederholte Falschdarstellung des Hessischen Verkehrsministeriums über die Barrierefreiheit von Bahnstationen. PRO BAHN Landesverband Hessen widerspricht verklärenden Darstellungen, dass jede zweite Bahnstation barrierefrei ist. 21 cm Höhenunterschied wird seitens des Ministeriums als barrierefrei angesehen, diese sind jedoch für mobilitätseingeschränkte Menschen nicht so ohne weiteres überwindbar

06.01.2022
Fahrgastverband entgegnet Minister: Investitionen in die Schiene sind Ladenhüter. Wir müssten in Hessen schon viel viel weiter sein, Hessen eher Investitionsstauland in Sachen Schiene Veröffentlichung auf der Internetseite steht noch aus

05.01.2022
PRO BAHN Hessen möchte, dass die Fahrgäste bei Innengestaltung von neuen Zügen in Hessen mitreden könnenVeröffentlichung auf der Internetseite steht noch aus

Pressemitteilungen im Jahr 2021

13.12.2021
Bündnis ÖPNV-Wende Mittelhessen fordert ein zentrales Verkehrswendeprojekt – Zusätzlicher Bahnsteig mit Gleis 7 und 8 in Gießen muss entstehen

23.11.2021
PRO BAHN Hessen beteiligt sich an der Kampagne Verkehrswende Hessen zur Durchsetzung eines Volksentscheids für ein Verkehrswendegesetz im Bundesland

17.11.2021
Einladung zur Pressekonferenz EVG Hessen, PRO BAHN Hessen und Mobifair am 19.11.2021 in Gießen

09.11.2021
PRO BAHN Hessen fordert Neuaufstellung aller hessischen Nahverkehrspläne – Busnetzausdehnung, Reaktivierung und Bahnstreckenerweiterung müssen im nachholbedürftigen Hessen durch massiven Quantensprung vorangetrieben werden

11.10.2021
PRO BAHN Landesverband Hessen sieht Konzept der On-Demand-Verkehre im Bundesland in der gestarteten Form als nicht akzeptabel an

24.09.2021
Fahrgastverband PRO BAHN fordert Toiletten in S-Bahn-Zügen der Rhein-Main-Region

20.09.2021
PRO BAHN Hessen gegen Positionspapier Bahnreform 2.0 – Für mehr Mittel für Schienenverkehr statt Konzernaufteilung – Handlungsdefizite der Landesregierung bei SchieneninfrastrukturPRO BAHN Hessen grenzt sich von der Position des PRO BAHN Bundesverbandes, vertreten durch den Stellv. Bundesvorsitzenden Lukas Iffländer, ab

01.09.2021
Vogelsbergbahn taucht mit einigen kleineren Infrastrukturausbauten in der neuen Priorisierung des Bundesverkehrswegeplans 2030 auf, PRO BAHN Osthessen und PRO BAHN Mittelhessen zeigen sich erfreut

23.08.2021
PRO BAHN Hessen überrascht die mediale Berichterstattung über GDL-Streikverlauf in Hessen

06.08.2021
Thomas Kraft bleibt Landesvorsitzender des PRO BAHN Landesverbandes Hessen

29.06.2021
VCD, PRO BAHN und Pro Bahn & Bus im Deutschen Bahnkundenverband widersprechen Staufenbergs Bürgermeister Gefeller in Sachen Lumdatalbahn

25.06.2021
Gemeinsame Resolution von 19 Partnern für den Frankfurter Fernbahntunnel – Rückenwind von Umwelt- und Fahrgastverbänden, aus Wirtschaft und Gebietskörperschaften / Starkes Signal der Region FrankfurtRheinMain für den Schienenwegeausbau und die Verkehrswende / Vorbild Zürich

21.06.2021
Odyssee Salzbachtalbrücke Wiesbaden – PRO BAHN Landesverband Hessen fordert zielgerichtete Strategie mit einem Neubau für die A 66, um die Fahrgäste der benachbarten Bahnstrecken nicht auf lange Zeit zu belasten

19.06.2021
Neuvergabe der Nahverkehrsleistung der Lahntalbahn und Vogelsbergbahn (RB45, RE44) alles andere als optimal. RMV fährt weiter seine konträre Strategie für den ländlichen Raum

10.05.2021
Der Mittelhessen-Express wird gelb – PRO BAHN wünscht der Hessischen Landesbahn Erfolg bei der Leistungserbringung für die RB40/41, RB37 und RB49

07.03.2021
PRO BAHN Hessen fordert Runden Tisch für zweiten Abschnitt zum Ausbau der Main-Weser-Bahn zwischen Bad Vilbel und Friedberg

06.03.2021
PRO BAHN Mittelhessen fordert Kurskorrektur bei der Planung der Ausrichtung der Buslinie 24 Gießen-Wetzlar und stellt Verfahrensablauf grundsätzlich infrage

15.02.2021
„der Umsteiger“ ist wieder da, bis auf Weiteres als gemeinsame Regionalausgabe Nordhessen, Südniedersachsen, Osthessen und Mittelhessen, zusätzlich mit unabhängigen Reaktivierungsvereinen

17.01.2021
PRO BAHN Hessen fordert vollständigen Corona-Ausgleich für ÖPNV aus der Staatskasse – Bazooka von Olaf Scholz muss auch für Busse und Bahnen greifen

15.01.2021
PRO BAHN Mittelhessen dankt Vize-Landrat Marian Zachow für den Start zu Studien für Reaktivierung und Wiederaufbau von zwei Bahnstrecken im Landkreis Marburg-Biedenkopf

15.01.2021
PRO BAHN Osthessen erstaunt über die Aussage der Freien Wähler Vogelsberg zum Impftourismus

Pressemitteilungen im Jahr 2020

21.12.2020
PRO BAHN Mittelhessen fordert gemeinsame Planung des barrierefreien Ausbaus aller kleinen Bahnstationen auf der Dillstrecke zwischen Aßlar und Dillbrecht als „Gesamtkonzept barrierefreies Bahnreisen im Dilltal“

21.12.2020
PRO BAHN widerspricht dem ADFC Schwalm-Eder – Zug von Homberg nach Treysa kann sehr wohl deutlichen Vorteil zur besseren ÖPNV-Erschließung erreichen

07.12.2020
Schritt in die richtige Richtung – Fahrplanänderungen ab 13.12.2020 von RMV und NVV im Schienenpersonennahverkehr Hessens – aber auch noch in allen Regionen Luft nach oben

05.12.2020
PRO BAHN Großraum Frankfurt fordert: Marode Straßenbrücke Wiesbadener Straße in Niedernhausen unverzüglich abreißen

13.11.2020
Variantenentscheidung für Neubaustrecke Rhein/Main-Rhein/Neckar ist falsch

12.10.2020
PRO BAHN Landesverband Hessen begrüßt den Umbau der B-Ebene und des Nordflügels des Frankfurter Hauptbahnhofs

10.09.2020
RegioTram für Gießen bietet erhebliche Vorteile für die Vogelsbergbahn, auch im Abschnitt des Vogelsbergkreises – Fahrgastverband betrachtet Zukunft der Vogelsbergbahn

03.09.2020
Fahrgastverband PRO BAHN ist erstaunt die Verlautbarung des Vogelsberger SPD-Fraktionsvorsitzenden und ehem. Mücker Bürgermeisters Weitzel (SPD) zum Lokalen Nahverkehrsplan und stärkt dem SPD-Kreisbeigeordneten Jörg Gaudl (SPD) den Rücken

31.08.2020
PRO BAHN Landesverband Hessen fordert: „Entscheidungen zur Corona-Pandemie für Bus und Bahn landeseinheitlich regeln und bitte den ÖPNV bei notwendigen lokalen Entscheidungen außen vor lassen“

31.08.2020
PRO BAHN Nordhessen lehnt das Design und die Innenausstattung der neuen Überlandbusse rund um Kassel und in Nordhessen ab.

28.08.2020
PRO BAHN Mittelhessen schließt sich VCD-Kreisverband Gießen an: Entscheidungsträger werden aufgefordert, den Lokalen Nahverkehrsplan für den Landkreis Gießen, den Wetteraukreis und den Vogelsbergkreis abzulehnen

23.08.2020
Frankfurt-Bockenheim, Schloßstraße: Freie Fahrt für die Straßenbahn !! Keine Freigabe der Straßenbahntrasse für den Autoverkehr – neue Linie 13 wird begrüßt

15.08.2020
PRO BAHN Hessen begrüßt Verschärfungen der Maskenpflicht durch Ordnungsgeld sowie die Einführung der RMV-Auslastungsprognose

12.07.2020
25 Jahre Verkehrsverbünde in Hessen – Zeit für eine Bilanz und für neue Ideen, gemeinsam vom Verkehrsclub Deutschland (VCD), Fahrgastverband PRO BAHN und Pro Bahn&Bus/Deutscher Bahnkunden-Verband (DBV)

30.06.2020
PRO BAHN Hessen begrüßt Ergebnisse des „Masterplans Schienenverkehr“ des Zukunftsbündnisses Schiene des Bundesverkehrsministeriums und ermuntert die Hessische Landesregierung dazu, ein Bündnis für einen „Ergänzenden Masterplan Schienenverkehr Hessen“ einzurichten.

20.06.2020
Fahrgastverband PRO BAHN ist gegen die Verkürzung der Bahnsteige im Bahnhof Friedberg und fordert eine neue durchgängige Personenunterführung. Sofortiges Aussetzen der 1. Ausbaustufe für 2020 gefordert. Stattdessen neu planen und besser bauen

09.06.2020
PRO BAHN macht RMV einen Vorschlag zum Thema Fahrpreise und Mehrwertsteuer

04.06.2020
PRO BAHN Hessen erwartet nach Konjunkturpaket des Bundes dessen sinnvolle und nachhaltige Verwendung – das Land Hessen muss darauf aufbauende Finanzhilfen für den Öffentlichen Personennahverkehr bereitstellen, damit dieser erhalten und weiterentwickelt werden kann

23.05.2020
1995-2020 – 25 Jahre RMV und NVV am 28.05.2020 – eine gemischte Bilanz und ein gewünschter Ausblick des PRO BAHN Landesverbandes Hessen

11.05.2020
PRO BAHN Hessen widerspricht Verkehrsminister Al-Wazir zu barrierefreien Bahnhöfen im Bundesland – viel mehr Fehlinterpretation geht nicht, als dieses Höhenwirrwarr der Bahnsteige entlang gleicher Bahnstrecken fortwährend schönzureden

01.05.2020
Forderung an den Rhein-Main-Verkehrsverbund: Keine SPNV-Ausschreibungen und -Vergaben während der Aufstellungs- und Beratungsphase des RMV-Nahverkehrsplans

20.04.2020
Nutzung von Öffentlichen Verkehrsmitteln nicht gefährlicher als der Aufenthalt in anderen, baulich umschlossenen und öffentlich zugängigen Räumen. PRO BAHN Hessen empfiehlt, das Tragen von Alltagsmasken generell vorzuschreiben

03.04.2020
PRO BAHN Hessen fühlt sich durch Forderung des Robert-Koch-Instituts bestätigt: Taktung der Öffentlichen Verkehrsmittel nicht reduzieren, sondern mehr Wagen einsetzen und erhöhen – Handlung der Kasseler Verkehrsgesellschaft mit Sonntagsfahrplan weiterhin unverantwortlich

22.03.2020
Nötiges Grundangebot auf Lahntalbahn und Vogelsbergbahn nicht gewährleistet – PRO BAHN Regionalverbände Osthessen und Mittelhessen kritisieren erneut den RMV

16.03.2020
PRO BAHN: Wegen Corona – Sonntagsfahrplan in Kassel dann auch noch von jetzt auf gleich – das geht deutlich zu weit und ist verantwortungslos

15.03.2020
PRO BAHN Hessen fordert Besonnenheit in der Krise, auch in Sachen Mobilität

03.03.2020
Kanonenbahn Homberg (Efze)-Treysa: Bürger ergreifen die Initiative zur Wiederinbetriebnahme der Bahnstrecke

03.03.2020
Regionalverbände des Fahrgastverbandes PRO BAHN werfen Landesverkehrsminister Al-Wazir einseitige Politik und falsches Zahlenspiel bei den Schieneninvestitionen vor, da nur in und um Frankfurt investiert werden soll

20.02.2020
PRO BAHN kritisiert falsches Zahlenspiel des Landrates des Lahn-Dill-Kreises, Wolfgang Schuster, im Vergleich der Bahn mit dem Linienbus sowie zum Thema Streckenreaktivierung

12.02.2020
PRO BAHN Hessen begrüßt die Vergabe der SPNV-Leistung in der Wetterau an die Hessische Landesbahn

11.02.2020
Pressemitteilung von Bürgerbahn statt Börsenbahn (BsB): Wo bleibt der Unfallbericht zur Beinahe-ICE-Katastrophe auf der Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main bei Dierdorf?

25.01.2020
PRO BAHN bezeichnet 9-stündige Stellwerksstilllegung aus Personalmangel zwischen Gießen und Butzbach als Skandal

21.01.2020
PRO BAHN Frankfurt: Die ständigen Störungen im S-Bahn-Verkehr des RMV sind nicht länger hinnehmbar

16.01.2020
86 Mrd. mehr für die Schiene in Deutschland im Verlauf von 10 Jahren – was sagt PRO BAHN Hessen dazu?

Pressemitteilungen im Jahr 2019

17.12.2019
PRO BAHN Starkenburg zeigt sich sehr zufrieden über die nahenden Verbesserungen durch die Umsetzung des neuen Buskonzeptes im Überwald.

08.12.2019
PRO BAHN lehnt Kurve Kassel nicht grundsätzlich ab

03.12.2019
Retter der nordhessischen Kanonenbahn formieren sich – PRO BAHN Regionalverband Nordhessen hat Unterstützerinnen und Unterstützer einer Verkehrswende auf der Schiene öffentlich nach Homberg/Efze eingeladen

23.11.2019
Elektrifizierung der Taunusbahn – PRO BAHN und Fahrgastlobby Hochtaunus vertreten andere Auffassungen als eine örtliche Bürgerinitiative

12.11.2019
PRO BAHN Mittelhessen fordert neue und größere Züge sowie besseren Fahrplan zwischen Mittelhessen und Frankfurt bzw. Kassel sowie Siegen/Köln ab 2023/2025

11.11.2019
PRO BAHN Starkenburg begrüßt die aktuellen Entwicklungen im Heppenheimer ÖPNV.

09.09.2019
PRO BAHN Hessen fordert Krisengipfel wegen Personalmangel und Zugausfällen im Schienenpersonennahverkehr

02.09.2019
PRO BAHN Hessen fordert Rechtsgrundlagen für E-Tretroller im öffentlichen Verkehrsraum sowie die schrittweise Anpassung von Bussen und Bahnen an die geänderten Mobilitätsbedürfnisse der Menschen und kritisiert Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, weil er die Verantwortung an die Kommunen abwälzt

02.09.2019
PRO BAHN Mittelhessen kritisiert den Anrainer-Bürgermeister von Eschenburg wegen seiner Haltung und der Verbreitung von falschen Darstellungen zur Dietzhölztalbahn