Infostand in Wetzlar zur Verkehrswende-Kampagne Hessen vom Fahrgastverband PRO BAHN am 13.05. auf dem Bahnhofsvorplatz

Durch einen Infostand zur aktuellen Verkehrswende-Kampagne in Hessen wird der PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen am Freitag, den 13. Mai 2022, ca. ab 13:45 Uhr in Wetzlar auf die aktuell laufende Initiative hinweisen. Es ist möglich, unmittelbar für das Bürgerbegehren zu unterschreiben, an welchem zahlreiche Vereine und Verbände beteiligt sind. Ziel ist, im Herbst 2023 zur Landtagswahl in Hessen einen Volksentscheid zu erwirken, um ein nachhaltiges Verkehrswendegesetz durchzusetzen. Neben Informationen zu der Verkehrswende-Kampagne gibt es auch Informationen zum Fahrgastverband PRO BAHN. Der Infostand wird auf der Vorplatzfläche zwischen Bahnhof, Busbahnhof und Forum aufgebaut werden.

Nach dem guten Erfolg des Infostandes am 22.04. in Gießen auf dem dortigen Bahnhofsvorplatz ist dies nun der zweite Termin in der aktuellen Reihe von PRO BAHN.

Weitere Infostände zur Verkehrswende-Kampagne plant der Fahrgastverband PRO BAHN in Hessen am 05.06. in Königstein (Taunus), am 10.06. in Darmstadt, am gleichen Tag in Marburg. Außerdem ist noch ein Termin in Limburg angedacht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Der Fahrgastverband PRO BAHN mit dem Regionalverband Mittelhessen trauert um sein Mitglied, den Verkehrsexperten Gerhard Born

Gerhard Born ist plötzlich nach schwerer Krankheit gestorben, ein Wegbereiter verkehrspolitischen Engagements in der Region Mittelhessen ist im Alter von 67 Jahren von uns gegangen. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, seinen Angehörigen, seinen Freundinnen und Freunden.

Gerhard war ein verkehrspolitischer Mensch durch und durch. Er war ein Garant, ein Beispiel dafür, wie man das Engagement im Beruf mit Freizeit und Ehrenamt im Sinne der Gesellschaft verbinden kann. Beruflich war Gerhard Born zunächst bei der Deutschen Bundesbahn beschäftigt, die Tätigkeit am Beginn seiner beruflichen Laufbahn am klassischen Fahrkartenschalter an Nebenstrecken war ihm noch gegenwärtig. Sein beruflicher Aufstieg brachte ihn final zum Stellv. Geschäftsführer des Lokalen Nahverkehrszweckverbandes des Landkreises Marburg-Biedenkopf. Seine berufliche Erfahrung, sein Wissen, all dies war es, welches er über mehrere Jahrzehnte in die Vereine und Verbände einbrachte, die sich für die Verkehrswende engagieren. Gleiches galt für die Kommunalpolitik seiner Heimatstadt Lollar.

Der Fahrgastverband PRO BAHN, der PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen, wir haben Gerhard Born sehr viel zu verdanken. Wahrhaftig bis zum letzten Tag stand er mit uns in Kontakt, hat uns in vielen Fragen weitergeholfen. Gerhards Tod ist ein schwerer Schlag, ein schwerer Verlust, einiges aus der Chronik des Fahrgastverbandes PRO BAHN, insbesondere aus der Region, wird für immer mit seinem Namen verbunden sein.

PRO BAHN Landesverband Hessen e.V.
PRO BAHN Regionenvereinigung Nordhessen-Osthessen-Mittelhessen e.V.
PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen

Lollar, im April 2022

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

PRO BAHN Regionalverband Großraum Frankfurt fordert von der DB mehr Sicherheit durch Nachrüstung des Bahnüberganges Paul-Duden-Straße in Kriftel mit akustischen Warnsignalen

Der Bahnübergang in Kriftel (Main-Taunus-Kreis) mit Halbschranken. Es passiert in gerade ein Zug der S 2 (Dietzenbach-Niedernhausen).

Der tödliche Unfall eines blinden Fußgängers, der mit seinem Blindenhund am Sonntagabend den mit Halbschranken gesicherten Bahnübergang Paul-Duden-Straße in Kriftel überqueren wollte, hat gezeigt, wie berechtigt die seit 10 Jahren erhobene Forderung der Gemeinde Kriftel nach mehr Sicherheit an diesem Bahnübergang ist. Für PRO BAHN Frankfurt ist es nicht nachvollziehbar, weshalb es an diesem Übergang, der von einem Wohngebiet ins freie Feld führt und daher von vielen Menschen auf einem Spaziergang oder einer Radtour genutzt wird, zusätzlich zu den Halbschranken und dem Rotlicht-Signal keine akustischen Signale gibt. Solche sind an sich bei Halbschranken üblich und wegen des Zwei-Sinne-Prinzips sinnvoll, das eigentlich an allen Bahnanlagen ebenso wie bei Fußgängerampeln im Straßenverkehr gelten sollte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar