PRO BAHN Mittelhessen ist in Sorge wegen der massiv zunehmenden Graffiti auf den Zügen von DB Regio Mitte

Frankfurt am Main ist seit Jahrzehnten neben Berlin ein Hotspot der Graffiti-Szene. Kaum ein öffentliches Bauelement, ob Brückenpfeiler, Schutzwand oder ähnliches, selbst bis in den ländlichen Raum hinein, ist mittlerweile frei von Graffiti.

Scheint man sich bei den immobilen Gewerken in unserem Land schon an den Anblick gewöhnt zu haben, teils wird dies ja sogar seitens des Staates unterstützt, sofern es sich um Kunst handelt, so ist es nicht hinzunehmen, dass Züge, Bahnen und Busse mehr und mehr Opfer der illegalen Graffiti werden.

Der PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit dem Thema eingehend befasst und ist zu der Erkenntnis gekommen, dass sowohl die Deutsche Bahn AG, als auch die öffentliche Hand dringend etwas dagegen tun müssen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

PRO BAHN Hessen trauert um Dr. Matthias Wiegner, den Leiter der Mitgliederverwaltung des Bundesverbandes in München


Dr. Matthias Wiegner aus Weilheim in Oberbayern und Leiter der Mitgliederverwaltung des Bundesverbandes des Fahrgastverbandes PRO BAHN in München, ist plötzlich am vergangenen Mittwoch, den 29.07. im Alter von 65 Jahren gestorben. Der Landesausschuss des PRO BAHN Landesverbandes Hessen zeigte sich bei seiner Sitzung am Samstag (01.08.) geschockt und drückt seiner Frau, seinen Angehörigen und Freunden, die Herzliche Anteilnahme und sein Mitgefühl aus. Der in Hessen geborene Matthias Wiegner war über drei Jahrzehnte für PRO BAHN aktiv, leitete seit 2014 die Mitgliederverwaltung, diese bis zum letzten Tag, denn selbst da bestand noch Kontakt mit ihm. Der Fahrgastverband hat mit ihm einen großen Verlust zu verkraften und ihm für einiges zu danken. Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Einladung zum PRO BAHN Forum in Frankfurt am Main am 3. August 2020 – MEHR VERKEHR AUF DIE SCHIENE – Überlegungen für die Umsetzung einer Taktverdichtung auf der RB 12 und S 3/4

Trotz Corona sind die Vorträge und inhaltlichen Diskussionen weiterhin unwahrscheinlich wichtig. Daher lädt der PRO BAHN Regionalverband Großraum Frankfurt zum nächsten Termin im Rahmen der Veranstaltungsreihe „PRO BAHN Forum“ ein. Dieser ist am Montag, 03. August 2020 um 18:30 im Saalbau Gallus (Seminarraum 2) Frankenallee 111 * 60326 Frankfurt (5 Fußminuten von der S-Bahn-Haltestelle Galluswarte; Besucherparkplätze im Hof) Unser Thema des Abends ist MEHR VERKEHR AUF DIE SCHIENE Überlegungen für die Umsetzung einer Taktverdichtung auf der RB 12 und S 3/4 vorgestellt von Wilfried Staub. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

25 Jahre Verkehrsverbünde in Hessen – Zeit für eine Bilanz und für neue Ideen, gemeinsam vom Verkehrsclub Deutschland (VCD), Fahrgastverband PRO BAHN und Pro Bahn&Bus/Deutscher Bahnkunden-Verband (DBV)

Die drei hessischen Verkehrsinitiativen VCD (Verkehrsclub Deutschland), Fahrgastverband PRO BAHN und Pro Bahn & Bus im Deutschen Bahnkundenverband begleiten die drei in Hessen bestehenden Verkehrsverbünde RMV, NVV seit ihrer Gründung vor rund 25 Jahren sowie den VRN wohlwollend-kritisch. In diesen Tagen ziehen sie gemeinsam Bilanz. Dabei stehen die beiden Fragen im Mittelpunkt „was wurde für die Fahrgäste erreicht“ und „wo steht Hessen im Vergleich zu anderen Bundesländern ? „. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

PRO BAHN Hessen begrüßt Ergebnisse des „Masterplans Schienenverkehr“ des Zukunftsbündnisses Schiene des Bundesverkehrsministeriums und ermuntert die Hessische Landesregierung dazu, ein Bündnis für einen „Ergänzenden Masterplan Schienenverkehr Hessen“ einzurichten.

Das Bundesverkehrsministerium hat am 30.06.2020 in Berlin die Ergebnisse des Zukunftsbündnisses Schiene vorgelegt, welche in einem „Masterplan Schienenverkehr“ zusammen-gefasst sind. Der PRO BAHN Landesverband Hessen begrüßt diesen Masterplan sehr, ist er ein deutliches Zeichen für den Ausbau und die Erweiterung des Verkehrsmittels Schiene in den nächsten 10 Jahren. Wesentlicher Kern ist der sog. Deutschland-Takt, wonach in ganz Deutschland die Züge aufeinander abgestimmt im Taktverkehr fahren sollen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für PRO BAHN Hessen begrüßt Ergebnisse des „Masterplans Schienenverkehr“ des Zukunftsbündnisses Schiene des Bundesverkehrsministeriums und ermuntert die Hessische Landesregierung dazu, ein Bündnis für einen „Ergänzenden Masterplan Schienenverkehr Hessen“ einzurichten.

Fahrgastverband PRO BAHN ist gegen die Verkürzung der Bahnsteige im Bahnhof Friedberg und fordert eine neue durchgängige Personenunterführung. Sofortiges Aussetzen der 1. Ausbaustufe für 2020 gefordert. Stattdessen neu planen und besser bauen

Bahnhof der Kreisstadt des hessischen Wetteraukreises im Fokus.

Die PRO BAHN Regionalverbände Mittelhessen und Großraum Frankfurt widmeten sich vor wenigen Tagen bei einem Ortstermin dem Bahnhof Friedberg, welcher in den nächsten Jahren barrierefrei ausgebaut werden wird. Wie zu erfahren war, kann die alte Personenunterführung nicht saniert werden, es kommt zu Bauverzögerungen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen hatte Infostand bei dem Verkehrswendeaktionstag am 20.06.2020 in Gießen.

Der Infostand am frühen Morgen des 20.06.2020 auf dem Gießener Ludwigsplatz, im Hintergrund das Hochhaus des Dachcafe.

In dem mittelhessischen Oberzentrum, der Universitätsstadt Gießen, wird seit gut zwei Jahren sehr intensiv über die Verkehrswende und den damit unabdingbaren umfassenden Stadtumbau diskutiert. In Sachen Öffentlicher Personennahverkehr hat sich da noch nicht viel getan aber ein gesellschaftlicher Diskurs erfolgt seither darüber, ein System der Regiotram mit dem Wiederaufbau von Gleisen in der Gießener Innenstadt zu etablieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen hatte Infostand bei dem Verkehrswendeaktionstag am 20.06.2020 in Gießen.

PRO BAHN Hessen gratuliert PRO BAHN Berlin/Brandenburg für den tollen Erfolg – City-Ticket-Option bei DB-Fernzugtickets nun in ganz Berlin nutzbar

Der Berliner Hauptbahnhof, vom nahen Wasser der Spree aus gesehen.

Der Landesverband Berlin/Brandenburg des Fahrgastverbandes PRO BAHN kann einen tollen Erfolg feiern, der auch den Fahrgästen aus Hessen zugute kommt, wenn sie eine Fahrt nach Berlin unternehmen. Die Hauptstadt Berlin ist im Fernzugverkehr Deutschlands das mit Abstand am häufigsten angesteuerte Ziel, damit auch aus Hessen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für PRO BAHN Hessen gratuliert PRO BAHN Berlin/Brandenburg für den tollen Erfolg – City-Ticket-Option bei DB-Fernzugtickets nun in ganz Berlin nutzbar

PRO BAHN macht RMV einen Vorschlag zum Thema Fahrpreise und Mehrwertsteuer

Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass sie ihre Fahrpreise dem neuen Mehrwertsteuersatz 1:1 anpassen wird. In Anbetracht der Tatsache, dass für die Umsetzung einer Fahrpreisanpassung bei den komplexen Vertriebssystemen der Verkehrsverbünde in der Regel eine Vorlaufzeit von etwa zwei Monaten erforderlich ist und der damit verbundene Verwaltungsaufwand in keinem sinnvollen Verhältnis zu Nutzen für die Fahrgäste besteht, unterbreitet der Landesverband Hessen des Fahrgastverbandes PRO BAHN dem RMV (und allen anderen Verkehrsverbünden) einen pragmatischen Vorschlag zur Lösung des Problems. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Initiative „Rettet die nordhessische Kanonenbahn“ jetzt mit eigener Internetseite

Mit Hilfe des PRO BAHN Regionalverband Nordhessen ins Leben gerufene Initiative geht nun mit eigener Öffentlichkeitsarbeit an den Start

kanonenbahn-nordhessen.de

Sehr erfreut zeigt sich der Fahrgastverband PRO BAHN, dass die Initiative „Rettet die nordhessische Kanonenbahn“ nun die eigene Öffentlichkeitsarbeit gestartet hat. Am 22.11.2019 und am 14.02.2020 wurde in Homberg (Efze) das Fundament dafür gelegt, durch Bürgerengagement den Rückbau und die Umwidmung des Streckenabschnitts der Kanonenbahn, welche einst durchgängig von Berlin bis nach Metz auch durch das kurhessische Bergland führte, zu verhindern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar