PRO BAHN trifft sich in Hessen in den nächsten Tagen in Fulda (10.10.) und Marburg (16.10.)

Zweimal trifft sich der Fahrgastverband PRO BAHN in Hessen in den nächsten Tagen.

Bereits am Donnerstag, den 10. Oktober trifft man sich in Fulda in der Region Osthessen. Die Themenschwerpunkte sind die geplanten Fernverkehrsstrecken, die Fortschreibung der Lokalen Nahverkehrsplanen und die Verkehrswende Zukunftsregion Osthessen. Man trifft sich um 18:00 Uhr im Restaurant Maharaja in der Fuldaer Innenstadt in der Nähe des Bahnhofs.

Am Mittwoch, den 16. Oktober trifft man sich in Marburg in der Region Mittelhessen. Die Themenschwerpunkte sind hier dieses Mal sehr zahlreich. Fast in der gesamten Region werden in den Landkreisen im Moment neue Lokale Nahverkehrspläne aufgestellt. Ein anderer Schwerpunkt sind die alten Bahntrassen, welche man unbedingt reaktivieren sollte und was dazu in den letzten Wochen passiert ist. Ein ganz besonderer Punkt ist die Vorstellung des Alternativkonzepts von PRO BAHN für die Neuausschreibung des Schienenpersonennahverkehr in elektrifizierten Netz Mittelhessens, Man trifft sich um 18:30 Uhr im Restaurant Thessaloniki in am Marburger Südbahnhof

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN gratuliert dem neuen NVV-Geschäftsführer Steffen Müller zu seiner neuen Aufgabe für Bus und Bahn in Nordhessen und dem nördlichen Osthessen.

Der Fahrgastverband dankt dem scheidenden Geschäftsführer Wolfgang Rausch für die jahrelange gute Zusammenarbeit.

Der neue NVV-Geschäftsführer Steffen Müller (Bildherkunft: NVV)

Der neue NVV-Geschäftsführer Steffen Müller (Bildherkunft: NVV)

Der PRO BAHN Landesverband Hessen sowie die PRO BAHN Regionalverbände Nordhessen und Osthessen gratulieren dem neuen Geschäftsführer des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV), Steffen Müller, zu seiner neuen Aufgabe an der Spitze der ÖPNV-Organisation für eine Großstadt und fünf Landkreise in Nordhessen und dem nördlichen Teil Osthessens. Beste Wünsche überbringt der Landesvorsitzende von PRO BAHN Hessen, Thomas Kraft, dem neuen und dem scheidenden Geschäftsführer. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Monatstreffen 07.10.2019 im Saalbau Gallus – PRO BAHN Regionalverband Großraum Frankfurt

Das Monatstreffen des PRO BAHN Regionalverbandes Großraum Frankfurt findet entgegen ursprünglicher Ankündigungen „nicht“ im Saalbau Griesheim, sondern im Saalbau Gallus statt.

Der Termin liegt also wie folgt:

Montag, 7. Oktober 2019
Saalbau Gallus

Seminarraum 4 – Hintereingang
Frankenallee 111
60326 Frankfurt am Main

Themen/Tagesordnung: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN Hessen sieht das Klimaschutzpaket der Bundesregierung nur als einen kleinen Schritt in die richtige Richtung aber nicht als großen Wurf an. Die Senkung des Mehrwertsteuersatzes von 19% auf 7% wird begrüßt

Der politisch unabhängige PRO BAHN Landesverband Hessen hat mit Interesse die Ergebnisse des Klimakabinetts vom 20.09.2019 wahrgenommen und sieht deutlichen Bedarf bei der Nachjustierung im Gesamtpaket.

Man begrüßt außerordentlich die Senkung des Mehrwertsteuersatzes von 19% auf 7%. Die Ankündigung der Deutschen Bahn, dies auch umgehend über Preissenkungen an den Fahrgast weiterzugeben, ist ebenso erfreulich. Wenn jedoch damit mehr Menschen zum Fahren mit der Bahn bewegt werden sollen, dann dürfen die Fahrpreise in den nächsten Jahren auch nur maximal in Höhe der Inflationsrate steigen, so der PRO BAHN Landesvorstand aus Hessen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN Hessen begrüßt den Gesetzentwurf im Bundesrat zur Flexibilisierung der Bahnsteighöhen und die Möglichkeit der einheitlichen 55 cm-Höhe

Bundesverkehrsminister Scheuer darf diese Initiative im Sinne der Inklusion nicht verhindern.

Am Bahnhof Niederwalgern sollen nach seitheriger Planung 76 cm hohe Bahnsteige entsehen. Bislang ist noch der alte Zustand vorhanden. Wenn die Rechtsgrundlagen vom Bundestag geändert werden, könnten auch hier 55 cm gebaut werden, so wie bei den meisten ausgebauten Stationen der Main-Weser-Bahn.

Am Bahnhof Niederwalgern sollen nach seitheriger Planung 76 cm hohe Bahnsteige entsehen. Bislang ist noch der alte Zustand vorhanden. Wenn die Rechtsgrundlagen vom Bundestag geändert werden, könnten auch hier 55 cm gebaut werden, so wie bei den meisten ausgebauten Stationen der Main-Weser-Bahn.

Der Bundesgesetzgeber wird voraussichtlich die starre Regelung, wonach gem. dem Allgemeinem Eisenbahngesetz und der Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung eine stringente Höhe von 76 cm über Schienenoberkante vorgeschrieben ist, aufweichen.

Der PRO BAHN Landesverband Hessen begrüßt außerordentlich die Aufweichung, so dass in Zukunft auch 55 cm hohe Bahnsteige, laut dieser Regelung, bei grundhaften Erneuerungen umgesetzt werden dürfen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN Hessen begrüßt Bundesratsinitiative, das Fahren ohne Fahrschein künftig als Ordnungswidrigkeit einzustufen

Der PRO BAHN Landesverband Hessen begrüßt die Initiative der Bundesländer Thüringen und Berlin, das Fahren ohne Fahrschein zunächst als Ordnungswidrigkeit einzustufen. Es sei, so der Landesvorsitzende Thomas Kraft, nicht hinnehmbar, dass rein vom öffentlichen Rechtsrahmen, das Vergehen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) schon beim ersten Mal als Straftat gilt und der Kraftfahrzeugteilnehmer im Falle der widerrechtlichen Handlung nur mit einem verhältnismäßig günstiges Ordnungswidrigkeitsverfahren schnell den Fall zu den Akten legen kann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

16.09. – Thema – Fernbahntunnel Frankfurt am Main: Bund, Land und Deutsche Bahn starten Machbarkeitsstudie

PRO BAHN Landesverband Hessen wird die Machbarkeitsstudie progressiv und konstruktiv aus Sicht der Fahrgäste begleiten

Das ist der Suchraum, in denen untersucht werden soll, wo ein Fernbahntunnel mit unterirdischem Fernbahnhof unter dem weiter bestehenden Hauptbahnhof entstehen kann. Quelle: Deutsche Bahn

Das ist der Suchraum, in denen untersucht werden soll, wo ein Fernbahntunnel mit unterirdischem Fernbahnhof unter dem weiter bestehenden Hauptbahnhof entstehen kann. Quelle: Deutsche Bahn

Der 16.09.2019 ist der Startschuss gefallen. Nun wird bis im Frühjahr 2021 untersucht, ob für die Mainmetropole Frankfurt unter dem Hauptbahnhof „zusätzlich“ einen Fernbahnhof als Durchgangsbahnhof erhält. Die Rede ist von 3,5 Mrd. Euro, die die knapp 5 km Tunnel nach einer ersten Schätzung kosten sollen.

Seit dem 06.11.2018 ist der Fernbahntunnel intensiver im Gespräch, weil im Rahmen der neuen Priorisierung des Bundesverkehrswegeplans 2030, der erst ein Jahr zuvor vom Bundestag verabschiedet wurde, das Großprojekt in den vorrangigen Bedarf vom Bundesverkehrsministerium hochgestuft worden ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN Hessen hat am 14.09. die Demo – #aussteigen – gegen die IAA – in Frankfurt unterstützt

Großer Dank an die Hauptorganisatoren rund um Campact e.V. – ein Zeichen zum Kampf gegen den Klimawandel

Man merkt, es hat sich etwas getan. Seit der Dieselaffäre und dem Jahrhundertsommer 2018 mit megastarker Trockenheit, ist das Bewusstsein in der Bevölkerung, dass sich zum Stopp des Klimawandels etwas tun muss, enorm gewachsen.

Der PRO BAHN Landesverband Hessen ist Verbraucherverband, er ist aber auch Umweltverband gemäß den Zielen in seiner Satzung. Daher war es das Gebot der Stunde, im Rahmen der Möglichkeiten als „unterstützende Organisation“ dabei zu sein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wirklichen Schutz gibt es im Verkehrsraum nirgends. Bahnsteige müssen von Verkaufsständen und Werbemobiliar freigeräumt werden. Mehr Polizei im Hauptbahnhof, ja okay aber was passiert in der Fläche? Mehr Achtsamkeit aufeinander anstatt nicht umsetzbarer Gigantismusinvestitionen

Rund sieben Wochen nach der schrecklichen Tat, als ein achtjähriger Junge im Frankfurter Hauptbahnhof vor einen einfahrenden ICE-Zug geschubst wurde, hat Bundesinnenminister Seehofer zum Krisengespräch geladen. Mehr Sicherheitspersonal und Videoüberwachung soll die Sicherheit der Fahrgäste an Bahnsteigen verbessern.

Thomas Kraft, Landesvorsitzender des PRO BAHN Landesverbandes Hessen, hat damals unmittelbar den Medien gegenüber gesagt, dass ein kompletter Schutz für Fahrgäste nicht möglich ist.

Die von vielen geforderten Schutzgitter oder mobilen Wände an Bahnsteigkanten sind aus mehreren Gründen unter einem vorstellbaren Finanzrahmen in den klassischen Bahnhöfen und Bahnhaltepunkten nicht umsetzbar. Lediglich in einem geschlossenen Liniennetz überschaubarer Größe, z.B. innerhalb einer Großstadt, wo ein und derselbe Zug fährt, könnte überhaupt solch ein Bahnsteigschutz realisiert werden. Sowohl in den großen Hauptbahnhöfen als auch bei den Unterwegsstationen ist es aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Züge und der unterschiedlichen baulichen Gegebenheiten an Bahnsteigen nicht möglich, so etwas zu realisieren. Umso mehr ist es sehr bedauerlich, dass in den Internetforen ein anderer Eindruck massenhaft suggeriert wurde. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

#aussteigen – PRO BAHN Landesverband Hessen unterstützt Gegen-Demo zur IAA in Frankfurt am 14.09. – Infos auf www.iaa-demo.de

Heute, am 10.09. ist die Internationale Automobil Ausstellung IAA in Frankfurt am Main gestartet. Angesichts der Tatsache, dass wir in den nächsten Jahren gerade auch wegen des Autos wohl vor einer Klimakatastrophe stehen, wenn nichts dagegen passiert, ist es eine Farce, mit welcher breiten öffentlichen Aufmerksamkeit, aus dem politischen und weiteren gesellschaftlichen Spektrum, diese Messe auch heute noch wahrgenommen wird.

Der PRO BAHN Landesverband Hessen steht zu seinen satzungsgemäßen Grundsätzen, welche auch den Umweltschutz beinhalten. Deshalb haben wir uns entschlossen, in einem breiten Bündnis von Unterstützern uns gegen die IAA auszusprechen und für ein politisches Umdenken zur Abwendung des Klimawandels.

Am kommenden Samstag, den 14. September 2019 ist eine Großdemonstration in Frankfurt geplant, zu welcher wir mit aufrufen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar