22.11. – Gründung der BI „Rettet die nordhessische Kanonenbahn“ in Homberg (Efze)

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
Liebe Fahrgäste des Öffentlichen Personennahverkehrs,
Liebe Mitglieder des Fahrgastverbandes PRO BAHN,

das Thema der seit 2002 außer Betrieb befindlichen Bahntrasse zwischen Schwalmstadt-Treysa und Homberg (Efze) erhitzt die Gemüter. Vertreterinnen und Vertreter von Gebietskörperschaften möchten die Bahngleise abbauen und den Bahndamm komplett anderen Nutzungen zuführen. Dies lehnen wir vom Fahrgastverband PRO BAHN ab.

Wir laden alle Interessierten ein, eine „Bürgerinitiative zur Rettung der nordhessischen Kanonenbahn“ zu gründen. Das Treffen findet statt am

Freitag, den 22.11.2019
um 18:00 Uhr
in den Räumen der Kath. Kirchengemeinde Homberg (Efze)
Kasseler Straße 6
34576 Homberg (Efze) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN Mittelhessen fordert neue und größere Züge sowie besseren Fahrplan zwischen Mittelhessen und Frankfurt bzw. Kassel sowie Siegen/Köln ab 2023/2025

Ein Twindexx-Doppelstock-Zug von Bombardier.

Ein Twindexx-Doppelstock-Zug von Bombardier.

Der PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen hat am 11.11.2019 eine Pressemitteilung mit deutlichen Forderungen herausgegeben, worin die Leistung der geplanten Ausschreibung des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) kritisiert wird. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN Mittelhessen trifft sich im Dezember 2019 eine Woche früher am 11.12.

Der Bahnhof Herborn von der Straßenseite aus.

Der Bahnhof Herborn von der Straßenseite aus.

Der PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen trifft sich in der Regel am dritten Mittwoch im Monat in Gießen, Marburg oder Herborn.

Das nächste Treffen findet am 20.11.2019, um 18: 30 Uhr, ganz regulär im Restaurant Chamäleon in 35390 Gießen, Reichensand 9, statt.

Im Dezember wird sich schon eine Woche früher getroffen und zwar am zweiten Mittwoch, den 11.12.2019, um 18.30 Uhr in Leonhards Bistro, Bahnhofstraße 16, 35745 Herborn.

Details werden noch in den jeweiligen Einladungen mitgeteilt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN Starkenburg begrüßt die aktuellen Entwicklungen im Heppenheimer ÖPNV.

PRO BAHN begrüßt die aktuellen Entwicklungen im Heppenheimer ÖPNV. Unkoordinierte Einzelmaßnahmen allein werden aber nicht von Erfolg gekrönt werden. Weiterhin Handlungsbedarf durch unausgeschöpfte Verbesserungspotenziale. Beteiligung von Bürgern und Verbänden an Neukonzeptionen sollte verbessert werden.

Angesichts aktueller Entwicklungen im Heppenheimer ÖPNV meldet sich der Regionalverband Starkenburg des Fahrgastverbandes PRO BAHN zu Wort. Sehr erfreulich ist nach Einschätzung des Verbandes, dass sich die Stadtpolitik eine VRN-Preisstufe 0 einführen möchte, einem günstigeren Tarif für innerstädtische Fahrten. Damit folgt Heppenheim den Vorbildern Bürstadt und Viernheim. „Günstigere Fahrpreise im ÖPNV sind ein wichtiger Nutzungsanreiz für den ÖPNV. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung zum PRO BAHN Forum am 04. November 2019 in Frankfurt am Main – Thema: Die verschiedenen Tarifmodelle des RMV

Das Tarifmodell sorgt seit der Einführung des RMV für rege Diskussionen. Genauso lange gibt es Überlegungen, wie man es weiterentwickeln kann.

Seit mehr als drei Jahren läuft der Pilotversuch „RMVsmart“. Er wirbt mit dem Slogan „Nur zahlen, was man fährt!“, also einer entfernungsabhängigen Abrechnung. Der Versuch wurde inzwischen erweitert um verschiedene Modelle wie RMVsmart 50 und seit neuestem Vielfahrerrabatte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN trifft sich in Hessen in den nächsten Tagen in Fulda (10.10.) und Marburg (16.10.)

Zweimal trifft sich der Fahrgastverband PRO BAHN in Hessen in den nächsten Tagen.

Bereits am Donnerstag, den 10. Oktober trifft man sich in Fulda in der Region Osthessen. Die Themenschwerpunkte sind die geplanten Fernverkehrsstrecken, die Fortschreibung der Lokalen Nahverkehrsplanen und die Verkehrswende Zukunftsregion Osthessen. Man trifft sich um 18:00 Uhr im Restaurant Maharaja in der Fuldaer Innenstadt in der Nähe des Bahnhofs.

Am Mittwoch, den 16. Oktober trifft man sich in Marburg in der Region Mittelhessen. Die Themenschwerpunkte sind hier dieses Mal sehr zahlreich. Fast in der gesamten Region werden in den Landkreisen im Moment neue Lokale Nahverkehrspläne aufgestellt. Ein anderer Schwerpunkt sind die alten Bahntrassen, welche man unbedingt reaktivieren sollte und was dazu in den letzten Wochen passiert ist. Ein ganz besonderer Punkt ist die Vorstellung des Alternativkonzepts von PRO BAHN für die Neuausschreibung des Schienenpersonennahverkehr in elektrifizierten Netz Mittelhessens, Man trifft sich um 18:30 Uhr im Restaurant Thessaloniki in am Marburger Südbahnhof

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN gratuliert dem neuen NVV-Geschäftsführer Steffen Müller zu seiner neuen Aufgabe für Bus und Bahn in Nordhessen und dem nördlichen Osthessen.

Der Fahrgastverband dankt dem scheidenden Geschäftsführer Wolfgang Rausch für die jahrelange gute Zusammenarbeit.

Der neue NVV-Geschäftsführer Steffen Müller (Bildherkunft: NVV)

Der neue NVV-Geschäftsführer Steffen Müller (Bildherkunft: NVV)

Der PRO BAHN Landesverband Hessen sowie die PRO BAHN Regionalverbände Nordhessen und Osthessen gratulieren dem neuen Geschäftsführer des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV), Steffen Müller, zu seiner neuen Aufgabe an der Spitze der ÖPNV-Organisation für eine Großstadt und fünf Landkreise in Nordhessen und dem nördlichen Teil Osthessens. Beste Wünsche überbringt der Landesvorsitzende von PRO BAHN Hessen, Thomas Kraft, dem neuen und dem scheidenden Geschäftsführer. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Monatstreffen 07.10.2019 im Saalbau Gallus – PRO BAHN Regionalverband Großraum Frankfurt

Das Monatstreffen des PRO BAHN Regionalverbandes Großraum Frankfurt findet entgegen ursprünglicher Ankündigungen „nicht“ im Saalbau Griesheim, sondern im Saalbau Gallus statt.

Der Termin liegt also wie folgt:

Montag, 7. Oktober 2019
Saalbau Gallus

Seminarraum 4 – Hintereingang
Frankenallee 111
60326 Frankfurt am Main

Themen/Tagesordnung: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN Hessen sieht das Klimaschutzpaket der Bundesregierung nur als einen kleinen Schritt in die richtige Richtung aber nicht als großen Wurf an. Die Senkung des Mehrwertsteuersatzes von 19% auf 7% wird begrüßt

Der politisch unabhängige PRO BAHN Landesverband Hessen hat mit Interesse die Ergebnisse des Klimakabinetts vom 20.09.2019 wahrgenommen und sieht deutlichen Bedarf bei der Nachjustierung im Gesamtpaket.

Man begrüßt außerordentlich die Senkung des Mehrwertsteuersatzes von 19% auf 7%. Die Ankündigung der Deutschen Bahn, dies auch umgehend über Preissenkungen an den Fahrgast weiterzugeben, ist ebenso erfreulich. Wenn jedoch damit mehr Menschen zum Fahren mit der Bahn bewegt werden sollen, dann dürfen die Fahrpreise in den nächsten Jahren auch nur maximal in Höhe der Inflationsrate steigen, so der PRO BAHN Landesvorstand aus Hessen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN Hessen begrüßt den Gesetzentwurf im Bundesrat zur Flexibilisierung der Bahnsteighöhen und die Möglichkeit der einheitlichen 55 cm-Höhe

Bundesverkehrsminister Scheuer darf diese Initiative im Sinne der Inklusion nicht verhindern.

Am Bahnhof Niederwalgern sollen nach seitheriger Planung 76 cm hohe Bahnsteige entsehen. Bislang ist noch der alte Zustand vorhanden. Wenn die Rechtsgrundlagen vom Bundestag geändert werden, könnten auch hier 55 cm gebaut werden, so wie bei den meisten ausgebauten Stationen der Main-Weser-Bahn.

Am Bahnhof Niederwalgern sollen nach seitheriger Planung 76 cm hohe Bahnsteige entsehen. Bislang ist noch der alte Zustand vorhanden. Wenn die Rechtsgrundlagen vom Bundestag geändert werden, könnten auch hier 55 cm gebaut werden, so wie bei den meisten ausgebauten Stationen der Main-Weser-Bahn.

Der Bundesgesetzgeber wird voraussichtlich die starre Regelung, wonach gem. dem Allgemeinem Eisenbahngesetz und der Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung eine stringente Höhe von 76 cm über Schienenoberkante vorgeschrieben ist, aufweichen.

Der PRO BAHN Landesverband Hessen begrüßt außerordentlich die Aufweichung, so dass in Zukunft auch 55 cm hohe Bahnsteige, laut dieser Regelung, bei grundhaften Erneuerungen umgesetzt werden dürfen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar