Vom Sommer-Baustellenfahrplan wieder übergehend in die Alltags-Zugausfälle. Fahrplankürzungen im Mittelhessen-Express-Netz sind schon monatelang und auch deshalb inakzeptabel.

Kündigung des Verkehrsleistungsvertrags seitens des Aufgabenträgers vielleicht eine schnell nötige Konsequenz.

Talent 2-Züge des Mittelhessen-Express in Gießen, links der RB 49 und rechts der RB 40, an welchem der RB 41 angekoppelt wird.

Talent 2-Züge des Mittelhessen-Express in Gießen, links der RB 49 und rechts der RB 40, an welchem der RB 41 angekoppelt wird.

Anmerkung: Diese Pressemitteilung wurde am 05.08.2018 – Sonntagabend herausgegeben. Die Zugausfälle dauern auch an den Tagen danach an.

Sechs Wochen lang mussten die Menschen in Hessen mit den umfassensten Baustellenfahrplänen aller Zeiten leben, insbesondere dem der Main-Weser-Bahn wegen des viergleisigen Ausbaus und dem des geschlossenen Frankfurter S-Bahn-Tunnels.

Nun, nachdem die Sommerferien in Hessen zu Ende sind, kommt ein Tag vorher die nächste Hiobsbotschaft. Es kommt aufgrund Personalknappheit zu Zugausfällen im Netz des Mittelhessen-Express, welches die Linien RB 40, RB 41 und RB 49 umfasst. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Tut den Fahrgästen das nicht mehr an ! PRO BAHN Hessen zieht ernüchternde Bilanz in Sachen Baustellenfahrplan im Schienenpersonennahverkehr des Bundeslandes

Die Sommerferien 2018 sind in Hessen mit Sonntag, dem 5. August zu Ende und sie waren kein Aushängeschild – keine Werbung für den Öffentlichen Personennahverkehr in Hessen, so bilanziert der Fahrgastverband PRO BAHN die teils chaotische Situation während der sechs Wochen.

In ihrer jüngsten Landesvorstandssitzung war das was sich aktuell zuträgt, natürlich auch Thema, waren es nämlich die Mitglieder des Vorstandes, die wegen deutlicher Fahrplanabweichungen zu spät zur Sitzung kamen. Neben den Schwierigkeiten in den Sonderfahrplänen wegen der Baustellen kamen noch die weiterhin nicht einwandfrei bzw. flächendeckend funktionierenden neuen Fahrkartenautomaten des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV).

Woran hakts?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Chaos und Probleme im Schienenpersonennahverkehr des Sommerferien-Baustellenfahrplans und mit RMV-Fahrkartenautomaten nehmen nicht ab

Dank an die Fahrgäste für die vielen Eingaben an PRO BAHN

Der Fahrgastverband PRO BAHN bedankt sich ganz außerordentlich für die vielen vielen Nachrichten, welche seit Wochen und Monaten in übergroßer Zahl eingehen. Das beweist, dass wir mit unseren Feststellungen nicht verkehrt liegen. Wir sind ja selbst regelmäßige Fahrgäste, teils täglich auf längeren Distanzen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN Hessen sagt: „Reaktivierungsvorstoß 2018 darf keine Eintagsfliege sein“ Weit mehr sinnvolle Einzelprojekte zu Reaktiverung und Wiederaufbau warten in Hessen auf eine Fortentwicklung als die ministerielle Verkündung vom 16.07.2018

Der PRO BAHN Landesverband Hessen sieht es einerseits als ein sehr gutes Zeichen an, dass man für zwei Bahnstrecken die Reaktivierung eingeleitet habe. Andererseits sprechen die Gesamtzahlen eine deutliche Sprache, dass dies auf das gesamte Bundesland gesehen nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist und eine Verkehrswende für alle Hessen damit noch nicht eingeläutet ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN Hessen begrüßt die Einleitung der Reaktivierungsverfahren für die Lumdatalbahn und die Horlofftalbahn – und sagt Aktivisten vor Ort außerordentlich Dank

Hess. Verkehrsminister Tarek Al-Wazir verkündet am 16.07.2018 Beginn des Reaktivierungsverfahrens für beide Gesamtstrecken

Der Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt es außerordentlich, dass das Land Hessen verkündet hat, die Reaktivierung der Lumdatalbahn und der Horlofftalbahn in Mittelhessen finanzieren und umsetzen zu wollen. Dies ist eine erfreuliche Nachricht über die Region Mittelhessen hinaus. Nach Jahrzehnten des Stillstands in der Bahnpolitik in Hessen und sukzessivem Hintertreffen gegenüber fast allen anderen Bundesländern ist dies für das Bundesland in der Mitte Deutschlands ein deutliches Zeichen in eine neue bessere andere Richtung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN Hessen fordert für die nächsten Bauphasen sicheren und standfesten Fahrplan für die Main-Weser-Bahn und die S-Bahn-Linie 6

Sommerferien 2018 mit zahlreichen Verspätungen zwischen Mittelhessen und der Mainmetropole bedeutet Stress für Pendlerinnen und Pendler aber auch für Ferienreisende.

Der Fahrgastverband PRO BAHN nimmt verstärkte Beschwerden von Bahnkunden zur Kenntnis, welche die Main-Weser-Bahn zwischen Mittelhessen und Frankfurt sowie die S-Bahn-Linie S 6 zwischen Friedberg und Frankfurt nutzen. Der Grund ist der aktuelle Baustellenfahrplan, welcher über die Sommerferien 2018 hinweg wegen des viergleisigen Ausbaus im 1. Bauabschnitt zwischen Frankfurt-West und Bad Vilbel eingerichtet wurde.

Der viergleisige Ausbau der Main-Weser-Bahn hat begonnen. Im Bild links ist das Baufeld, wo nun zwei weitere Gleise für den Durchgangsverkehr angebaut werden. Ein Doppelstock-Zug der Linie RE 30 (Frankfurt-Gießen-Marburg-Kassel) ist gerade auf dem Weg Richtung Norden.

Der viergleisige Ausbau der Main-Weser-Bahn hat begonnen. Im Bild links ist das Baufeld, wo nun zwei weitere Gleise für den Durchgangsverkehr angebaut werden. Ein Doppelstock-Zug der Linie RE 30 (Frankfurt-Gießen-Marburg-Kassel) ist gerade auf dem Weg Richtung Norden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN Hessen begrüßt Forderung des Deutschen Städtetags für eine Verkehrswende und mehr Mittelbereitstellungen für den Öffentlichen Personennahverkehr mit Position „Nachhaltige Mobilität für alle“

Der PRO BAHN Landesverband Hessen begrüßt ausdrücklich die jüngsten Forderungen des Deutschen Städtetags nach einem grundsätzlichen Umdenken in der Verkehrspolitik Deutschlands. Habe man in den 1980er und 1990er Jahren diverse Hoffnungen gehabt, dass sich eine wirkliche Verkehrswende in Deutschland abzeichnet, so seien die letzten 25 Jahre eine weitgehende Enttäuschung, so die Fahrgastvertreter. Nichts habe sich wirklich getan, dass sich der Verkehrsmix in unserem Land wirklich umkehre. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN Hessen wünscht schöne Sommerferien 2018

Vom 23.06. bis 05.08 sind Ferien in Hessen.

Der Edersee, der größte See Hessens mit 28,5 km Länge und 11,2 qkm Fläche der größte See Hessens ein beliebtes Ausflugsziel.

Der Edersee, der größte See Hessens mit 28,5 km Länge und 11,2 qkm Fläche der größte See Hessens ein beliebtes Ausflugsziel.

Der PRO BAHN Landesverband Hessen sowie die angeschlossenen PRO BAHN Regionalverbände Nordhessen, Osthessen, Mittelhessen, Großraum Frankfurt, Starkenburg und die Regionalgruppe Westhessen/Rheinhessen wünschen allen Schülerinnen, Schülern, Eltern, Studentinnen, Studenten, ja allen die in diesen Tagen nicht lernen müssen, nicht arbeiten müssen, schöne erholsame Tage in den Sommerferien und falls verreist wird, einen angenehmen und schönen Aufenthalt am Urlaubsort.

Die Edertalsperre - 48 m hoch - zu erreichen sind die Talsperre und der Edersee übrigens tagsüber bis ca. 19:00 Uhr mit der Buslinie 515, welche die Bahnstationen Bad Wildungen (RB 39) und Herzhausen (RB 42) miteinander verbindet. Leider gibt es die Ederseebahn Korbach-Wabern nicht mehr, auf der früher Züge bis nach Amsterdam fuhren, die Trasse ist heute in weiten Teilen Radweg.

Die Edertalsperre – 48 m hoch – zu erreichen sind die Talsperre und der Edersee übrigens tagsüber bis ca. 19:00 Uhr mit der Buslinie 515, welche die Bahnstationen Bad Wildungen (RB 39) und Herzhausen (RB 42) miteinander verbindet. Leider gibt es die Ederseebahn Korbach-Wabern nicht mehr, auf der früher Züge bis nach Amsterdam fuhren, die Trasse ist heute in weiten Teilen Radweg.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Main-Weser-Bahn während der Sommerferien 2018 zwischen Frankfurt und Friedberg im Baustellenverkehr mit massiven Auswirkungen für Mittelhessen – Grund der viergleisige Ausbau

Der viergleisige Ausbau der Main-Weser-Bahn hat begonnen. Im Bild links ist das Baufeld, wo nun zwei weitere Gleise für den Durchgangsverkehr angebaut werden. Ein Doppelstock-Zug der Linie RE 30 (Frankfurt-Gießen-Marburg-Kassel) ist gerade auf dem Weg Richtung Norden.

Der viergleisige Ausbau der Main-Weser-Bahn hat begonnen. Im Bild links ist das Baufeld, wo nun zwei weitere Gleise für den Durchgangsverkehr angebaut werden. Ein Doppelstock-Zug der Linie RE 30 (Frankfurt-Gießen-Marburg-Kassel) ist gerade auf dem Weg Richtung Norden.

Auf der Main-Weser-Bahn wird gebaut, letztlich sollen die auch hier bereits mehrfach erläuterten vier Gleise zwischen Frankfurt(Main)West und Friedberg herauskommen, um den Regional- und Fernzugverkehr von den Leistungen der S-Bahn zu trennen. Der erste Abschnitt zwischen Frankfurt und Bad Vilbel ist seit Herbst 2017 in Bau und führt nun auch in den Sommerferien 2017 zu einem Baustellenfahrplan mit massiven Auswirkungen auf Mittelhessen. Es gilt der gleiche Fahrplan, wie er bereits in den letzten vier Monaten in den Baustellenphasen mit Fahrplaneinschränkung bestanden hat. In allen Quellen ist ein Baustellenverkehr mindestens bis Ende der Sommerferien am 05.08.2018 angegeben, einzelne Zeitungen berichteten sogar noch von zwei Wochen Verlängerung bis Mitte August. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

S-Bahn-Tunnel in Frankfurt nochmal ein letztes Mal komplett dicht, dieses Mal während der gesamten Sommerferien 2018

Seit 2015 ist der S-Bahn-Tunnel unter der Mainmetropole in seiner technischen Einrichtung in das elektronische Zeitalter überführt worden. Ziemlich genau 40 Jahre seit der Inbetriebnahme der Frankfurter S-Bahn und damit auch des ersten Abschnitts der Stammstrecke unter der Frankfurter Innenstadt wird das analoge Stellwerk endgültig abgelöst.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar