PRO BAHN Hessen wünscht schöne Sommerferien 2018

Vom 23.06. bis 05.08 sind Ferien in Hessen.

Der Edersee, der größte See Hessens mit 28,5 km Länge und 11,2 qkm Fläche der größte See Hessens ein beliebtes Ausflugsziel.

Der Edersee, der größte See Hessens mit 28,5 km Länge und 11,2 qkm Fläche der größte See Hessens ein beliebtes Ausflugsziel.

Der PRO BAHN Landesverband Hessen sowie die angeschlossenen PRO BAHN Regionalverbände Nordhessen, Osthessen, Mittelhessen, Großraum Frankfurt, Starkenburg und die Regionalgruppe Westhessen/Rheinhessen wünschen allen Schülerinnen, Schülern, Eltern, Studentinnen, Studenten, ja allen die in diesen Tagen nicht lernen müssen, nicht arbeiten müssen, schöne erholsame Tage in den Sommerferien und falls verreist wird, einen angenehmen und schönen Aufenthalt am Urlaubsort.

Die Edertalsperre - 48 m hoch - zu erreichen sind die Talsperre und der Edersee übrigens tagsüber bis ca. 19:00 Uhr mit der Buslinie 515, welche die Bahnstationen Bad Wildungen (RB 39) und Herzhausen (RB 42) miteinander verbindet. Leider gibt es die Ederseebahn Korbach-Wabern nicht mehr, auf der früher Züge bis nach Amsterdam fuhren, die Trasse ist heute in weiten Teilen Radweg.

Die Edertalsperre – 48 m hoch – zu erreichen sind die Talsperre und der Edersee übrigens tagsüber bis ca. 19:00 Uhr mit der Buslinie 515, welche die Bahnstationen Bad Wildungen (RB 39) und Herzhausen (RB 42) miteinander verbindet. Leider gibt es die Ederseebahn Korbach-Wabern nicht mehr, auf der früher Züge bis nach Amsterdam fuhren, die Trasse ist heute in weiten Teilen Radweg.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Main-Weser-Bahn während der Sommerferien 2018 zwischen Frankfurt und Friedberg im Baustellenverkehr mit massiven Auswirkungen für Mittelhessen – Grund der viergleisige Ausbau

Der viergleisige Ausbau der Main-Weser-Bahn hat begonnen. Im Bild links ist das Baufeld, wo nun zwei weitere Gleise für den Durchgangsverkehr angebaut werden. Ein Doppelstock-Zug der Linie RE 30 (Frankfurt-Gießen-Marburg-Kassel) ist gerade auf dem Weg Richtung Norden.

Der viergleisige Ausbau der Main-Weser-Bahn hat begonnen. Im Bild links ist das Baufeld, wo nun zwei weitere Gleise für den Durchgangsverkehr angebaut werden. Ein Doppelstock-Zug der Linie RE 30 (Frankfurt-Gießen-Marburg-Kassel) ist gerade auf dem Weg Richtung Norden.

Auf der Main-Weser-Bahn wird gebaut, letztlich sollen die auch hier bereits mehrfach erläuterten vier Gleise zwischen Frankfurt(Main)West und Friedberg herauskommen, um den Regional- und Fernzugverkehr von den Leistungen der S-Bahn zu trennen. Der erste Abschnitt zwischen Frankfurt und Bad Vilbel ist seit Herbst 2017 in Bau und führt nun auch in den Sommerferien 2017 zu einem Baustellenfahrplan mit massiven Auswirkungen auf Mittelhessen. Es gilt der gleiche Fahrplan, wie er bereits in den letzten vier Monaten in den Baustellenphasen mit Fahrplaneinschränkung bestanden hat. In allen Quellen ist ein Baustellenverkehr mindestens bis Ende der Sommerferien am 05.08.2018 angegeben, einzelne Zeitungen berichteten sogar noch von zwei Wochen Verlängerung bis Mitte August. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

S-Bahn-Tunnel in Frankfurt nochmal ein letztes Mal komplett dicht, dieses Mal während der gesamten Sommerferien 2018

Seit 2015 ist der S-Bahn-Tunnel unter der Mainmetropole in seiner technischen Einrichtung in das elektronische Zeitalter überführt worden. Ziemlich genau 40 Jahre seit der Inbetriebnahme der Frankfurter S-Bahn und damit auch des ersten Abschnitts der Stammstrecke unter der Frankfurter Innenstadt wird das analoge Stellwerk endgültig abgelöst.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN Hessen begrüßt den Start des Beteiligungsforums für das Neubauprojekt Fulda-Gerstungen zum 18.06.2018

Die Gleisanlage des Bahnhofs Bad Hersfeld. Werden hier künftig zwei zusätzliche Gleise für Fernzüge durchführen, um z.B. den ICE zwischen Frankfurt am Main, Erfurt und Berlin verkehren zu lassen. Wieviel Züge halten hiervon in Bad Hersfeld?

Am 18.06.2018 fand das erste Beteiligungsforum zum Neubauprojekt im Schienenfernverkehr für den Abschnitt Fulda-Gerstungen statt. Der Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt außerordentlich, dass für dieses Projekt ein eigenständiges Beteiligungsforum gestartet wurde, um im Vorfeld des gesetzlichen Planfeststellungsverfahrens die vielen verschiedenen Interessen gegeneinander abzuwägen, für einen Austausch der Sachverhalte in einem mehrjährig angelegten zu sorgen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Thomas Kraft als Landesvorsitzender im Amt bestätigt – PRO BAHN Landesverband Hessen setzt sich für die weitreichende Elektrifizierung von Bahnstrecken ein

Anlässlich der Jahrestagung des Fahrgastverbandes PRO BAHN trafen sich die hessischen Mitglieder in der Nordhessenmetropole Kassel. Die Akteurinnen und Akteure des deutschlandweit tätigen Verbandes wählten für zwei weitere Jahre Thomas Kraft an die Spitze des Landesverbandes Hessen. Der im Großraum Gießen-Wetzlar wohnende Thomas Kraft steht der hessischen PRO BAHN-Gliederung seit 2012 vor. Seine beiden Stellvertreter sind John Grimmette aus Darmstadt und Werner Filzinger aus Lauterbach. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN gratuliert den RMV-Geschäftsführern Knut Ringat und Dr. André Kavai zur Wiederwahl

Der PRO BAHN Landesverband Hessen gratuliert den Herren Ringat und Dr. Kavai
recht herzlich zur Wiederwahl als Geschäftsführer des Rhein-Main-Verkehrsverbundes. Den Glückwünschen schließen sich der PRO BAHN Bundesverband und die Regionalgliederungen Großraum Frankfurt, Starkenburg, Mittelhessen, Osthessen und Westhessen/Rheinhessen an. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PRO BAHN Regionalverband Nordhessen bezeichnet die Erreichbarkeit des 58. Hessentags in Korbach mit der Bahn als völlig unzureichend – Verkehrschaos an großen Veranstaltungstagen wird die Folge sein

Beförderungsgarantie kann es wegen zu kleiner Züge nicht geben

Bahnhof Korbach

Bahnhof Korbach

Am 25. Mai startet bis einschließlich dem 3. Juni 2018 der 58. Hessentag in der Kreisstadt Korbach in Nordhessen. Der Fahrgastverband PRO BAHN bezeichnet die vom Nordhessischen Verkehrsverbund (NVV) beauftragte Nahverkehrsleistung über den Schienennahverkehr als völlig unzureichend. Die Hessentagsstadt 2018 sei nur durch eingleisige Bahnstrecken erschlossen und es werde mit den gleichen Triebwagen wie im sonstigen Alltagsbetrieb, nämlich vom Typ Siemens Desiro gefahren. So könne man selbst bei Mehrfachtraktion nicht die eigentlich zu erwartenden Fahrgastzahlen abwickeln. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Fahrgastverband PRO BAHN fordert Konsequenzen vor Ort aus Bahnunfall der Vogelsbergbahn in Buseck im Landkreis Gießen

Forderung nach neuer Erschließungsstraße und Schließung des Übergangs

Der Fahrgastverband PRO BAHN ist betroffen über den neuerlichen Unfall am Bahnübergang im Industrie- und Gewerbegebiet in Großen-Buseck. Sofort werden die Erinnerungen wach, dass Anfang Juli 2013, also vor fast 5 Jahren ein ähnlicher Unfall passierte.

Der PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen und der PRO BAHN Landesverband Hessen drücken den Verletzten ihr Mitgefühl aus und wünschen ihnen alsbaldige Genesung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

PRO BAHN Mittelhessen zeigt sich erfreut über die positive Entscheidung zur Umsetzungsplanung für die Reaktivierung der Lumdatalbahn

Der Bahnhof in Londorf, von 1959 bis 1981 Endbahnhof der 1902 in Betrieb genommenen Strecke in der Personenbeförderung. Ist der Kernort der Gemeinde Rabenau im Landkreis Gießen in einigen Jahren wieder Endpunkt des SPNV?

Der Bahnhof in Londorf, von 1959 bis 1981 Endbahnhof der 1902 in Betrieb genommenen Strecke in der Personenbeförderung. Ist der Kernort der Gemeinde Rabenau im Landkreis Gießen in einigen Jahren wieder Endpunkt des SPNV?

Der Fahrgastverband PRO BAHN zeigt sich hoch erfreut über die gute Kunde aus Wiesbaden, dass nun die nächste Schritte zur Reaktivierung der mittelhessischen Lumdatalbahn erfolgen. Die jüngste Nutzen-Kosten-Untersuchung (NKU) hat einen Wert von 1,6 ergeben, was den Hessischen Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Tarek Al-Wazir (Grüne) veranlasst hat mitzuteilen, dass nun die benötigten Gelder über den Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) bewilligt werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Fahrgastverband PRO BAHN bezeichnet behindertenfeindliche Bahnsteigsanierung entlang der Vogelsbergbahn als skandalös

Auch am Bahnhof Nieder-Ohmen (Gemeinde Mücke/Vogelsbergkreis) sollen die Bahnsteige in der Oberfläche saniert werden, eine Anhebung auf 55 cm, um stufenlos in den Zug zu gelangen, soll es nicht geben.

Auch am Bahnhof Nieder-Ohmen (Gemeinde Mücke/Vogelsbergkreis) sollen die Bahnsteige in der Oberfläche saniert werden, eine Anhebung auf 55 cm, um stufenlos in den Zug zu gelangen, soll es nicht geben.

Der Fahrgastverband PRO BAHN kritisiert die erneut erfolgenden halbherzigen Bahnsteigsanierungen entlang der Vogelsbergbahn, bezeichnet die Vorgehensweise als skandalös und fordert den sofortigen Stopp der Sanierungspläne. Grund für die Kritik ist, die Bahnsteige nicht auf eine den Triebfahrzeugen angepasste Höhe von 55 cm im Rahmen der Sanierung anzuheben, sondern auf 38 und weniger cm zu belassen. Dies ist nicht im Sinne des barrierefreien Ausbaus von Bahnstationen, so wie er eigentlich von der EU mit der Jahresmarke 2022 auf den Weg gebracht wurde. Grund für die aktuelle Kritik sind die anstehenden Sanierungen der Bahnsteige von Nieder-Ohmen und Angersbach. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar