Züge fahren ab Samstag wieder über die Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main – Ein Gleis befahrbar • Mehr als zwei Drittel der Züge fahren • Es kommt zu Einschränkungen und Haltausfällen • Untersuchungen am zweiten Gleis laufen

Der ICE-Bahnhof in Montabaur in Blickrichtung Köln vor wenigen Wochen.

Der ICE-Bahnhof in Montabaur in Blickrichtung Köln vor wenigen Wochen.

Dies ist im kompletten Umfang eine Presseinformation der Deutschen Bahn AG.

Ab Samstag , den 20. Oktober, fahren wieder Züge auf der Schnellfahrstrecke zwischen Köln und Frankfurt. Um den Zugverkehr schnellstmöglich wieder aufzunehmen, wurde in einem ersten Schritt das weniger beschädigte Gleis befahrbar gemacht. So kann der überwiegende Teil der Züge über die Schnellfahrstrecke fahren. Es kann dabei zu Verspätungen und Haltausfällen kommen. Die Strecke musste wegen eines ICE-Brands am vergangenen Freitag in beide Richtungen gesperrt werden. Es entstand ein erheblicher Schaden an der Infrastruktur. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Magazin „Der Umsteiger Nr. 120“ ist erschienen, die Fahrgastzeitung für Hessen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und Rhein/Neckar

Das Fachmagazin „Der Umsteiger“ ist in der neuen Ausgabe erschienen. Der Schwerpunkt dieser Ausgabe ist die bevorstehende Landtagswahl in Hessen am 28.10.2018 und demnach ist auch der Erscheinungstermin der Ausgabe Nr. 120 entsprechend gewählt. Lesen Sie, was die Parteien in Sachen Verkehrspolitik für das Bundesland im Ausblick auf die nächsten fünf Jahre ankündigen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Zugausfälle im Schienenpersonennahverkehr in Hessen und auch in anderen Bundesländern. Wir suchen mit der Verkehrswirtschaft das zielorientierte Gespräch – schildern Sie uns Ihre Fälle.

Hessische Landesbahn (HLB) setzt bis Mitte Dezember 2018 20% der Fahrleistung auf eingleisigen Strecken im Wetteraukreis aus, in anderen Bahnnetzen, bei anderen Betreibern gleiche Probleme, wir nehmen Ausfälle entgegen und wollen Akteure zusammenbringen.

Aktuell fallen die Züge der Hessischen Landesbahn im Wetteraunetz aus, wie hier in Beienheim auf den Linien RB 47 Friedberg-Wölfersheim und RB 48 Friedberg-Nidda aber auch auf der RB 46 Gießen-Nidda-Gelnhausen und RB 16 Friedberg-Friedrichsdorf und diese sollen durch Busse ersetzt werden.

Aktuell fallen die Züge der Hessischen Landesbahn im Wetteraunetz aus, wie hier in Beienheim auf den Linien RB 47 Friedberg-Wölfersheim und RB 48 Friedberg-Nidda aber auch auf der RB 46 Gießen-Nidda-Gelnhausen und RB 16 Friedberg-Friedrichsdorf und diese sollen durch Busse ersetzt werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Gießener Marktplatz – vor 13 Jahren teure Komplettsanierung des zentralen Busknotenpunktes und nun sanierungsbedürftige Revision – am 18.10.2018 fahren die Busse wieder

Der Marktplatz in Gießen am 14.10.2018, die Fahrbahn noch "verhüllt" mit Bauzaun und grünen Stoffbahnen.

Der Marktplatz in Gießen am 14.10.2018, die Fahrbahn noch „verhüllt“ mit Bauzaun und grünen Stoffbahnen.

Der Gießener Marktplatz, seit seinem Umbau in den Jahren 2004 und 2005, als über Monate hinweg kein Stein mehr auf dem anderen geblieben ist, seither sorgt er fortwährend für negativen Gesprächsstoff.

Nach nur 13 Jahren gab es nun schadensbedingt eine umfassende Teilsanierung. Seit dem 29.08.2018 war für rund 7 Wochen der Platz gesperrt, die Stadtbusse mussten seither eine Umleitung fahren. Donnerstag, der 18.10.2018, das ist nun der Start, dass die Busse wieder über den Marktplatz fahren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Samstag in Butzbach – und was folgt daraus?

Den Fahrgastverband PRO BAHN erreichen dieser Tage auch dazu zahlreiche Mails und andere Botschaften zu dem Thema. Was ist passiert?

Der Bahnhof von Butzbach im Sommer 2018 während der Abbruch des Bahnhofsgebäudes, einem Zweckbau aus den 1960er Jahren.

Der Bahnhof von Butzbach im Sommer 2018 während der Abbruch des Bahnhofsgebäudes, einem Zweckbau aus den 1960er Jahren.

Am Samstag, den 13.10.2018 war ein schwarzer Tag für die Main-Weser-Bahn und insbesondere für Butzbach. Die Ausgangssituation während der Herbstferien war eine baustellenbedingte Einschränkung im Abschnitt zwischen Butzbach und Gießen. Mehrere Brücken, über welche die zweigleisige Hauptstrecke führt, wurden in den letzten Monaten erneuert und finale Arbeiten müssen umgesetzt werden.

Das bedeutete an den Wochenenden der Herbstferien tagsüber ein deutlich eingeschränkter Bahnverkehr, dann abends und nachts die Komplettsperrung. Die Folge, es mussten die Fahrgäste zwischen der Friedrich-Ludwig-Weidig-Stadt und der Universitätsstadt mit Bussen transportiert werden. Aus vergangenen Anlässen an verschiedensten Stellen in Hessen und in Deutschland wissen wir, dass diese Schienenersatzverkehre (SEV) oftmals nicht funktionieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Fahrgastverbände aus Hessen und Niedersachsen kritisieren Unterbrechung des ICE-Verkehrs während der langen Bauphasen in 2019 und den Folgejahren auf der Schnellfahrstrecke und der Main-Weser-Bahn

PRO BAHN Regionalverbände Mittelhessen, Nordhessen und Süd-Niedersachsen äußern sich zu der durch ihre Regionen fahrenden Fernzugverbindung.

Die DB-Fernzuglinie 26 wird zum Fahrplanwechsel im Dezember 2018 von alten Intercity-Waggons auf ICE-T-Züge umgestellt. Nach vielen Jahren wird den Fahrgästen auf der Relation wieder mehr Service wie ein Bordrestaurant und WLAN bereitgestellt.

Die Regionalverbände Mittelhessen, Nordhessen und Süd-Niedersachsen fordern den Erhalt der durchgängigen Fernzugverbindung auf der IC(E)-Linie 26 Karlsruhe-Heidelberg-Darmstadt-Frankfurt-Gießen-Marburg-Kassel-Göttingen-Hannover-Hamburg-Rostock-Stralsund während der Bauarbeiten auf der Schnellfahrstrecke zwischen Göttingen und Hannover von Juni bis Dezember 2019 und den Folgejahren, in denen weitere Sperrungen anstehen.

Ein IC verlässt (mit Verspätung) den Bahnhof Gießen. Daneben auf Gleis 4 ein HLB-Zug des Main-Lahn-Sieg-Express.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Erhebliche Schäden festgestellt – Sperrung der Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main voraussichtlich bis Ende der 42. Kalenderwoche 2018, d.h. 21.10.2018

Brand eines ICE nahe Dierdorf im Westerwald am 12.10.2018 hat längere Sperrung zur Folge

Der ICE-Bahnhof in Montabaur in Blickrichtung Köln vor wenigen Wochen.

Der ICE-Bahnhof in Montabaur in Blickrichtung Köln vor wenigen Wochen.

Zu dem ICE-Brand vom 12.10.2018 geben wir hiermit die aktuelle Presseinformation der Deutschen Bahn an unsere Leserinnen und Leser weiter. Wir geben hierzu an dieser Stelle bewusst keine Wertung ab, möchten aber zur Information der Fahrgäste beitragen. Sobald uns neue Informationen zum Betrieb vorliegen, werden wir sie veröffentlichen oder auf die Quellen verweisen.

Ihr PRO BAHN Landesverband Hessen

—————————————————————
Pendelverkehr mit ICE-Zügen zwischen Montabaur und Frankfurt Hauptbahnhof ab Montag, dem 15.10.2018

Seit Montag, den 15.10. hat die Deutsche Bahn zwischen den Stationen Frankfurt (Main) Hbf. und Montabaur einen stündlichen Pendelverkehr mit den bekannten, entlang der Schnellfahrstrecke liegenden Unterwegshalten „Frankfurt Flughafen Fernbahnhof“ und „Limburg-Süd“ eingerichtet. Die ICE zwischen Frankfurt und Köln fahren über die linke und die rechte Rheinstrecke, fallen aber auch teilweise aus.

a) Die Abfahrten in Frankfurt (Main) Hbf. starten immer zur vollen Stunde von 5:00 Uhr bis 21:00 Uhr, die Ankunftszeiten der Gegenzüge liegen zwischen der 41. und der 48. Minute.
b) Die Abfahrten in Montabaur starten ebenfalls immer zur vollen Stunde von 5:00 Uhr und bis 22:00 Uhr, , die Ankunftszeiten der Gegenzüge liegen zwischen der 41. und der 48. Minute. Die Züge fahren stets auf Gleis 4 an und ab, also am gleichen Bahnsteig wie der Regionalzug der RB 29 (Limburg-Siershahn) auf Gleis 5.
c) Die Abfahrtszeiten in Limburg-Süd sind zur 11. Minute in Richtung Frankfurt und zur 32. Minute in Richtung Montabaur.
d) Die Abfahrtszeiten in Frankfurt-Flughafen Fernbahnhof sind in Richtung Ffm. Hbf. zur 28. Minute und in Richtung Montabaur zur 13. Minute.

—————————————————————

(Berlin, 13. Oktober 2018, Stand: 18:30 Uhr) Analysen durch Fachleute haben am späten Nachmittag ergeben, dass die Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main für Reparaturarbeiten voraussichtlich bis Ende kommender Woche gesperrt bleiben muss. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Warum so oft Busse und Bahnen ausfallen – Der Fehler liegt im System

Aktuell sind die Regionalbahnstrecken in der Wetterau mit den Linien RB 46, RB 47 und RB 48 sowie die RB 16 betroffen

Aktuell fallen die Züge der Hessischen Landesbahn im Wetteraunetz aus, wie hier in Beienheim auf den Linien RB 47 Friedberg-Wölfersheim und RB 48 Friedberg-Nidda aber auch auf der RB 46 Gießen-Nidda-Gelnhausen und RB 16 Friedberg-Friedrichsdorf und diese sollen durch Busse ersetzt werden.

Aktuell fallen die Züge der Hessischen Landesbahn im Wetteraunetz aus, wie hier in Beienheim auf den Linien RB 47 Friedberg-Wölfersheim und RB 48 Friedberg-Nidda aber auch auf der RB 46 Gießen-Nidda-Gelnhausen und RB 16 Friedberg-Friedrichsdorf und diese sollen durch Busse ersetzt werden.

 Zur der Zeit, als in Deutschland noch Dampfzüge verkehrten, also in der Ära der guten alten Deutschen Bundesbahn, und auch danach, waren Ausfälle von Zügen die absolute Ausnahme. Das Wort Schienenersatzverkehr war noch nicht erfunden.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

29.09. war Kassel an der Reihe – Infostände von PRO BAHN in den hessischen Fußgängerzonen und anderen Orten

Wir möchten als Fahrgastverband PRO BAHN nah an den Bürgerinnen und Bürgern sein. Dazu können Infostände einen wertvollen Beitrag leisten. Am Samstag, den 29.09.2018 war mal wieder Kassel an der Reihe.

Der Infostand mit Bistrotisch und Schirm in der Fußgängerzone "Obere Königstraße" am 29.09.2018 in Kassel.

Der Infostand mit Bistrotisch und Schirm in der Fußgängerzone „Obere Königstraße“ am 29.09.2018 in Kassel.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kreis Bergstraße gibt Überlandbahn nicht auf: PRO BAHN freut sich über neu entflammte Diskussion um die Überwaldbahn. Ohne eingehende Untersuchung sollte eine Reaktivierung für den Eisenbahnverkehr nicht vorschnell ausgeschlossen werden. Bessere Erreichbarkeit zu den Zentren der Region könnte Standort Wald-Michelbach attraktiver machen.

Die neu entflammte Diskussion um eine Reaktivierung der Überwaldbahn nimmt der Fahrgastverband PRO BAHN erfreut zur Kenntnis. „Wie in zahlreichen anderen Regionen selbst eingefleischte Schienenskeptiker eingestehen müssen, können tot geglaubte Nebenstrecken einen wichtigen Beitrag zur Regionalentwicklung leisten“, findet Peter Castellanos, Vorsitzender des PRO BAHN Regionalverbands Starkenburg. „Man sollte sich daher davor hüten die Chancen einer Reaktivierung mit Vorurteilen pauschal abzulehnen und Kosten wie Nutzen verschiedener Varianten sorgfältig abwägen. Für letzteres bildet die nun durch den Kreis initiierte Machbarkeitsstudie eine wichtige Grundlage“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar