07.05. – Zugunfall an Bahnübergang in Frankfurt am Main – 16 Jährige Fußgängerin ums Leben gekommen

Am Donnerstagabend (07.05.2020) hat sich ein schwerer Zugunfall am Bahnübergang Oeserstraße im Stadtteil Nied im Westen von Frankfurt ereignet. Ein Zug der Hessischen Landesbahn, Linie RB 12 (Frankfurt Hbf.-Höchst-Königstein) erfasste eine 16-Jährige Fußgängerin, welche ums Leben kam. Eine 52-Jährige Autofahrerin und ein 50-Jähriger Radfahrer wurden verletzt. Die Schranken waren, so seitherige Informationen, geöffnet, die Untersuchungen laufen. Die Züge werden über die Parallelstrecke umgeleitet, welche ansonsten nur von der S-Bahn (Linien S 1 und S 2) genutzt wird.

Hessenschau
https://www.hessenschau.de/panorama/zug-erfasst-fussgaengerin-radfahrer-und-auto-16-jaehrige-stirbt-bei-bahnunglueck-in-frankfurt,bahnunfall-nied-100.html

Frankfurter Rundschau
https://www.fr.de/panorama/frankfurt-toedlicher-unfall-pkw-zug-regionalbahn-feuerwehr-polizei-zr-13754633.html

Frankfurter Neue Presse
https://www.fnp.de/deutschland/frankfurt-toedlicher-unfall-pkw-zug-regionalbahn-feuerwehr-polizei-zr-13754633.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.