PRO BAHN Großraum Frankfurt (04.05.) und PRO BAHN Mittelhessen (05.05.) treffen sich zu Schaltkonferenzen

Blick in eine der letzten Videokonferenzen.

Die Corona-Krise führt die Menschen fast nur noch virtuell zusammen. Ziel ist es, dass es natürlich auch wieder anders wird, auch bei PRO BAHN in Hessen.

In den nächsten Tagen muss es jedoch noch anders gehen und daher werden sich die Mitglieder von zwei Regionalgliederungen anstelle im Nebenraum eines Restaurants oder einem Raum im Saalbau in einer Videokonferenz oder Telefonkonferenz.

PRO BAHN Regionalverband Großraum Frankfurt
Der PRO BAHN Regionalverband Großraum Frankfurt wird sich am Montag, den 04.05.2020, ab 18:30 Uhr, also zur üblichen Zeit treffen, dieses Mal jedoch in einer Videokonferenz. Es sind alle Aktiven, alle Mitglieder eingeladen. Wegen der Einrichtung der Einwahlplätze wird bis zum 02.05.2020, um 18:00 Uhr per Mail unter frankfurt@pro-bahn-hessen.de gebeten oder telefonisch unter 069 / 244372257. Das Schwerpunktthema ist die Fortschreibung des Lokalen Nahverkehrsplans der Stadt Frankfurt.

PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen
Der PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen wird sich am Dienstag, den 05.05.2020, um 18:30 Uhr zu einer Telefonkonferenz treffen. Dabei geht es um das eigentlich gedachte Regionaltreffen am 20.05.2020. Aber auch inhaltliche und kampfbetonte Themen stehen voran. Dabei geht es um das „Bündnis ÖPNV-Wende Gießen-Marburg-Wetzlar und das Mittelhessen-Alternativkonzept im SPNV. Wegen der Einrichtung der Einwahlplätze wird bis zum 03.05.2020, um 18:00 Uhr per Mail unter mittelhessen@pro-bahn-hessen.de gebeten oder telefonisch unter 06441 / 9631899.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.